artikel in der stastik-kategorie:

jetzt ist es passiert. obwohl ich mir für jeden tag einen blogartikel vorgenommen hatte, der dann mit „projekt365“ verschlagwortet werden sollte, verging der juli 2011 mit gerade einmal 26 texten, videos, liedern, bildern, meldungen hier im blog. aber: ich hatte auch mehr als fünf tage urlaub. unterm strich komm ich also hin. irgendwie. rum gekommen »»


der juni 2011 war ein spektakulärer monat. das schorleblog existiert nun mehr als 2.000 tage, erhielt eine facebook-seite und der traffic ging teilweise durch die decke. 2.652 besuche und 3.634 seitenaufrufe wurden registriert. kommentare und links gingen ebenso ein, wie ein paar klicks bei flattr. dafür vielen dank. auch wenn das projekt365 nicht jeden tag »»


fast schon traditionell lässt der rückblick auf den vergangenen mai etwas auf sich warten. dieses mal liegt der grund an der mosel.


april 2011 war ein komischer monat, erst zerschieße ich beim deaktivieren mein blog und anschließend komme ich mit meinem projekt365 etwas aus dem tritt. wobei „etwas“ noch untertrieben ist und eigentlich „ziemlich“ heißt. gefühlte 90% des blogs sehen dank zerschossener umlaute und sonderzeichen ziemlich kaputt aus.


mist. es ist schon wieder passiert. für mehr als 24 stunden herrschte hier stille. das war dann schon der zweite ausfall meines vorhabens, dass jahr durchzubloggen. trotzdem gab es am ende 35 blogeinträge. mengenmäßig bin ich also weiterhin über dem schnitt. 1.942 besuche und 2.636 seitenaufrufe stehen zu buche und die drei beliebtesten artikel aus »»


februar 2011 vorbei. 5/6 jahr noch übrig. 31 artikel hier veröffentlicht. 1.654 besuche 2.156 seitenaufrufe erfreut hier mitlesen gesehen. mehr oder weniger gesehen. manche auch gelesen. es wurde auch wieder kommentiert. es läuft, würde ich sagen. da war wieder befindlichkeit dabei, fußball auch und bilder videos, musik und text. im kommenden monat steht urlaub an. »»


der januar ist rum und mit ihm gingen hier 39 blogartikel in die öffentlichkeit. es ist schon ein weilchen her, dass im schorleblog so viel passierte. es wurde zwar nicht alles aus dem ärmel geschüttelt, aber zumeist klappte es erstaunlich gut. auch das ist ein weilchen her, wenn ich ehrlich bin. einige kommentare wurden geschrieben »»


wieder besserer vorsätze blieb es im dezember hier etwas ruhiger als noch im monat zuvor. nur ganz zum ende gab es den umfangreichen rückblick auf 2010, davon war ja schon die rede und es hat auch wirklich einiges an zeit verschlungen. dennoch war das aber nur einer von nur zwölf beiträgen. 1.544 besuche und 2.099 »»


nur 17 blogeinträge brachte der november 2010 mit sich. zur belohnung verzeichnet der monat trotzdem immerhin 2.051 besuche und 2.812 seitenaufrufe und ein iphone gab es on top. so langsam wird mir der november sympathisch, auch wenn es nur vereinzelte ereignisse gab, die es in den jahresrückblick schaffen werden. genau diesem text werde ich mich »»


ganz schön rund gings im oktober 2010. inklusive wochenende in der pfalz, das hier sträflich vernachlässigt wurde und großem finale. trotz gerade einmal 15 neuer blogeinträge verzeichnete das schorleblog 2.247 besuche und 2.964 seitenaufrufe. der klassiker, mein kürbiscremesuppe-rezept erfreute sich in den letzten 31 tagen ebenso großer beliebtheit, wie ganz frische eindrücke von der fandemo »»


der september 2010 endete etwas unspektakulär. wäre da nicht noch ein 30. geburtstag gewesen, hätte man fast den eindruck gewinnen können, es sei november. aber der kommt ja erst noch. davor aber erstmal der oktober, der nun ja auch schon ein paar tage auf dem buckel hat und jetzt vor allen dingen noch ein danke »»


das ist sie dann wohl, die letzte monatsstatistik, die ich in meinen 20ern schreibe. der 10er august verzeichnet 1.941 besuche und 2.622 seitenaufrufe. es wird sich zeigen, ob das nun das sommerloch war, oder die nur 21 artikel. wahrscheinlich liegt der grund irgendwo dazwischen. trotzdem wurde in den kommentaren diskutiert, in diversen internetwelten wurde verlinkt »»


der juli 2010 stand anfangs noch ganz im zeichen der fußball weltmeisterschaft. ein großteil der 2.123 besuche und 2.787 seitenaufrufe des monats stammen noch aus der ersten woche. danach wurde es etwas ruhiger und das sommerloch verschluckte themen und zugriffe. aber alles geht weiter. ich freue mich schon auf den herbst. und im august steht »»


allmählich kann man sich wieder an die die jahresrückblicke setzen.1 denn mit ende des monats juni, ist zwar nich kalendarisch, aber in sachen monaten doch die hälfte rum. aus. vorbei. aber was für die gerade stattfindende fußball-weltmeisterschaft und manche teams gilt, gilt ja auch hier: es geht weiter. das sommerloch kann kommen. ich bin gerüstet. »»


seit 17 tagen schiebe ich diesen regelmäßigen blogeintrag vor mir her. so langsam wird es auch mal zeit. als ich gerade bei blogoscoop gesehen habe, dass dies der 800. erfasste artikel sein würde (seit zählung von blogoscoop. dieses blog liegt schon jenseits der 1.000 2.000 artikel, aber das nur nebenbei), führte kein weg mehr dran »»


ich bin noch die monatsstatistik für den april 2010 schuldig. das brauche seine zeit. nicht etwa wegen der zugriffszahlen, sondern profaner: wegen der gedrosselten surfstick-geschwindigkeit (gefühlt wie modem anno 1997). mit angezogener handbremse muss anders priorisiert werden. zu lasten der statistik und leider auch anderer bloggereien. die zahlen sind sehr aber erfreulich: 2.523 besuche und »»


der sage und schreibe 51. monat des schorleblogs – dabei handelt es sich tatsächlich um märz 2010 – brachte beinahe per handschlag begrüßte 2.157 zugriffe 2.665 seitenzugriffe. trotz einer phase der ruhe zu beginn oder gerade deswegen eine beachtliche zahl. die stille hier ist nachgewiesenermaßen nun vorbei und die zugriffszahlen steigen wieder stetig. hier wird »»


es gibt sie noch, die statistik für den monat februar 2010. denn noch ist es nicht zu spät und außerdem müssen liebgewonnene gewohnheiten auch gepflegt werden. 2.021 zugriffe und 2.470 seitenaufrufe begleiteten den februar, beinahe handgezählt und immer mit dankbarkeit willkommen geheißen. der ruhe auf dieser seite folgt also auch eine ruhe der zahlen. das »»


der erste vorsatz wäre hiermit dahin: ein erster monatsrückblick mit hohen und niedrigen lichtern zum ersten und einzigen januar 2010. vorbei. chance vertan. dann muss eben der vernünftig vorbereitete jahresrückblick herhalten. dann wird sich auch zeigen, was diesen januar 2010 so richtig ausmachte. für dieses blog markieren vorerst 2.671 zugriffe 3.340 seitenzugriffe die ersten eckdaten. »»


keine fortsetzung ohne ende. deshalb kann es hier nicht weitergehen, ohne abschließende worte zum vergangenen dezember 2009 zu verlieren. (ob es noch zum jahresrückblick kommen wird, muss ich wohl leider bezweifeln, vielleicht sollte ich stattdessen bereits den jahresrückblick 2010 in angriff nehmen?!). mit 2.126 zugriffen und 2.970 seitenzugriffen gab es zwar erneut einen dämpfer im »»


der november 2009, sonst der kaugummi unter den monaten, ging heuer wie im flug vorbei. bei irgendwie bestem wetter und so. im internet ist auch was passiert – vermute ich mal – aber ich bin leider nicht dazu gekommen, das zu notieren. stattdessen reifte die idee, hier den frühjahrsputz etwas vorzuziehen. doch die internetverbindung macht »»


der oktober ist nun auch schon wieder ein paar tage rum und dementsprechend unverändert bleibt es bei 2.708 zugriffen und 3.555 seitenzugriffen in eben jenem monat. eine beachtliche zahl. denn in den letzten wochen hatte ich kaum zeit, um sichtbare veränderungen vorzunehmen, bis weihnachten (oder spätestens zwischen den jahren) soll sich das aber ändern. vielen »»


so. inzwischen hat sich hier ja wieder einiges getan, der urlaub ist rum, das gewinnspiel vorbei und ich komme kaum hinterher. tut mir leid. der september war leider geprägt von diesem elendigen computerproblem, weshalb es hier wieder stiller wurde. unterm strich stehen nach 30 tagen 2.524 zugriffe 3.290 seitenzugriffe. das ist wie im jahr zuvor »»


wo ich gerade von traditionen spreche schreibe: da in kürze die wahlen zahlen für september anstehen, muss dringendst die statistik für august eingereicht werden. und da stehen unter dem strich: 2.767 zugriffe und 3.826 seitenzugriffe. das ist ein weiterer sprung nach oben im vergleich zum juli 2009 und auch im vergleich zu den jahren davor. »»


juli?! check! das war ein guter monat. blogseitig mit klarer tendenz nach oben: 2.655 zugriffe und 3.632 seitenzugriffe sprechen für sich und vor allem für meine leser. danke dafür. und sonst nehmen das jahr und der alltag an fahrt auf. die bundestagswahl rückt näher und dank des günstigen datums hält mir quasi jedes medium vor »»




(nicht nur) krümmelmonster aufgepasst: hier gibts cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close