Tickets bei www.eventim.de
artikel mit dem schlagwort hello saferide:

vor vielen jahren war es ein harter kampf, zuhause das musikfernsehen auf einen einstelligen programmplatz zu programmieren. heute markiert viva (das ist doch der kostenlose musik-tv-kanal oder war das mtv?!) das ende der senderreihenfolge. knapp vor dem homeshopping, aber noch hinter kika und nachrichten-sendern. inzwischen kommen andere quellen dem musikalischen bildungsauftrag nach. heute auch ich. »»


„keine treffer“ oder auch „dieses lied ist in deinem land nicht verfügbar“ zumindest wenn man beabsichtigt, dieses lied käuflich zu erwerben. am 11. oktober erschien in schweden bereits „island & shores“, das vierte album der deportees. die gleichnamige single rotiert transnational auf soundcloud, aber zu erwerben ist der song hierzulande leider noch nicht. das ist »»


ich blogge eigentlich ungern videos, die nur dazu dienen, einen song online zu stellen und allenfalls ein statisches bild zeigen. für und wegen säkert mache ich jetzt mal eine ausnahme. auch weil auf der tumblr-seite der band das video auch eingebettet ist:


auch für säkert på engelska gibt es videomaterial. für das wunderschöne „can i“ sind allerdings viele menschen verantwortlich. in erster linie natürlich annika norlin, die sich mit einer einzigen video-idee nicht zufrieden gab und gleich ein projekt startete.


dass säkert! künftig auch in englisch von sich hören lassen, hatte ich schon im februar erwähnt. seit vier tagen gibt es via soundcloud die zweite englische „kopie“ der schwedischen original-version. aus „får jag“ wird „can i“:


bei mir ist mal wieder der tabsuchtsanfall ausgebrochen. in den vier tabzeilen1 tummeln sich auch einige tabs mit liedern, die ich irgendwann mal eventuell vielleicht wegbloggen oder empfehle wollte. mangels zeit gibt es jetzt einen kleine rundumschlag. ja. nur vier zeilen a 15 tabs. ↩


wenn schon hello saferide deutsch kann, dann spricht eigentlich auch nichts dagegen, dass säkert ins englische abdriftet: weak is the flesh.1 von säkert! nun ist es also nicht nur so, dass ich mir das schwedische album noch zulegen muss, sondern gleich das englische facit im sommer hinterherkaufen muss.


na wenn das mal kein schnäppchen ist. facit, das zweite album von säkert, gibt es als physischen tonträger bei amazon für nur 29,99 euro und nicht mehr 30,99 euro. für nur drei euro mehr, kann man es dann sogar nicht im rechner einlesen (vinyl). noch vier fünf andere cd-angebote gleichen kalibers (sprich: herzzerreißmusik) und ich »»


die empfehlung von mittsommernachtsspitzen ist noch gar nicht so lange her und schon wieder habe ich das vergnügen, auf das blog zu verweisen. warum? wegen sofia nordström, also wegen i’m on tv… eine interessante neuentdeckung für 2011. auch wenn ihr album „plastic paradise“, mit gehörig viel euphorie und power schon im november des vergangenen jahres »»


„när stjärnan faller önskar jag var en tenor så jag kunde sjunga sanningar med kraft, så du förstår.“ ich hatte es schon erwähnt, dass das neue album von säkert „facit“ heißt und schon länger in schweden zu haben ist. in mp3-form hat es die platte bereits nach deutschland geschafft, fehlt jetzt nur noch das modell »»


vor mehr als zwei monaten hatte ich schon ein paar worte darüber verloren, nun steht das zweite säkert album „facit“ in schweden kurz vor seiner veröffentlichung. die erste single „fredrik“ darf bereits seit monatsanfang die sammlungen nicht nur schwedischer musikfans bereichern, sondern auch freunde von hello saferide. nun gibt es auch ein sehenswertes video zum »»


mit tocotronic aufgewacht mit kettcar erwachsen geworden mit olli schulz herumgealbert mit morrissey durch den alltag mit oasis durch die nacht mit hello saferide geflirtet mit tomte im paradies, wenn es ein leben nach dem tod gibt. ohne anspruch auf vollständigkeit. wie das echte leben, quasi. mal sehen ob ich es in einem jahr noch »»


lange war es still geworden um säkert, das schwedische projekt von annika norlin. doch nur große pessimisten hatten anlass zur sorge. nachdem säkert in schweden mit zuspruch und preisen überhäuft wurden, rückte zunächst wieder hello saferide in den mittelpunkt der schwedin aus östersund. das zweite album „more modern short stories from hello saferide“ zunächst zeitgleich »»


das weihnachtsfest wurde im schorleblog zumindest von seiner musikalischen seite bislang etwas vernachlässigt. zwar fand bereits „last christmas“ in seinen schöneren, weil geremixten facetten, einen verbalen anklang, aber dieser song kann ja nicht alles gewesen sein, nicht wahr?! eben. seit jahren listet beispielsweise craig von swedesplease schwedische popsongs mit bezug zum weihnachtsfest fein säuberlich mit »»


traditionen müssen bewahrt werden. nicht alle, aber manche. zumindest. ich hatte wahlen geburtstag und seit 2006 spiele ich mir „the quiz“ von hello saferide vor, dass ich seinerzeit 2006 als erasmus-student auf dem popaganda in stockholm aufgenommen hatte. so auch dieses mal und dazu noch ganz dreist mit zurückgesetztem datum: happy birthday to me… nach »»


ich hoffe sehr, dass dies nur eine kurze vorab-tour ist und die „richtige“ konzertserie erst noch folgt, aber: hello saferide kommt für drei konzerte nach deutschland: 24. september 2009 – berlin/ magnet club 25. september 2009 – münchen/ atomic café 26. september 2009 – hamburg / reeperbahnfestival für berlin und hamburg verlost das vertigo-webteam jeweils »»


hello saferide live auf dem popaganda 2006 1 zugegeben, mit schwedisch hat sich annika norlin aka hello saferide (artist-seite bei laut.de) sowieso eher zurückgehalten und dafür gleich ein eigenes musikprojekt gestartet2, aber da sich dem immergut 2009-auftritt nun eine veröffentlichung von more modern short stories from hello saferide (amazon partnerlink) im sommer (genauer: ab 7.8.2009) »»


hello saferide kommt zum immergut 2009. ich hoffe es gibt kurz davor oder kurz danach noch einen abstecher nach berlin? oder alternativ hoffe ich, dass ein festival-ticket mitsamt eines schicken zelts auf mich danieder regnet. nach 10 jahren immergut wäre es für mich ja allmählich mal zeit. und wenn schon festival im raum berlin, dann »»


seit tagen sammeln sich bei mir kleine fenster an (vgl. tabsuchtsanfall) über die ich ein paar zeilen verlieren möchte. da sätze (und nicht nur die) in den letzten wochen aber ein knappes gut sind, war die wartezeit leider nicht zu vermeiden… bis jetzt. also dann mal los: aus dem hause hello saferide gibt es ein »»


hello saferide comments how sandra löv was convincing her to do a dancing school video for „x telling me about the loss of a dear friend, at age 16„1 und hier das video in standard-qualität ↩


musiker die mit dem neuen hello saferide album „more modern short stories from hello saferide“ rechnen dürfen, wenn ich ihnen anlässlich eines interviews begegne: – markus wiebusch, „parenting never ends“ erzählt eine ähnliche geschichte wie „würde“ nur kommen einem hier die tränen vor rührung und weniger von der brutalität unmittelbarkeit der geschichte. – thees uhlmann, »»


zum geburtstag etwas nunmehr traditionelles: hello saferide – the quiz (live at popaganda 2006)1 und ein paar details: dinge, mit denen ich früher nicht gerechnet habe: – der zweimalige abschluss eines philosophiestudiums (bachelor und demnächst master of arts) – dass dieses mein blog an meinem 28. geburtstag 1.000 tage alt ist.2 inzwischen knapp 9.000 mal »»


musiker in aufzügen: hello saferide – i wonder who is like this one ich freue mich jetzt schon auf den nachfolger von introducing. 2008 wird ein schönes jahr, was nicht heißen soll, dass 2007 minderschön endet.


warum nicht eine tradition draus machen?! mehr als 4.500 mal wurde das hello saferide – the quiz-video inzwischen gesehen. das ist zwar weitaus weniger als meine zwei videos aus dem söderstation, aber irgendwie mehr herzensangelegenheit.


(direktzurückschlag)




(nicht nur) krümmelmonster aufgepasst: hier gibts cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close