warum noch milch im kaffee?!

um soja-milch mache ich einen großen bogen, an reis-milch hatte ich mich eine zeit lang gewöhnt, obwohl jeder schluck ein guter grund zur sofortigen entwöhnung war, aber ich brauchte den “milch”-kaffee und aus der maschine floss auch nicht gerade pures schwarzes gold.

mandel-milch wiederum hatte meiner meinung nach einen zu starken eigengeschmack, aber seitdem ich hafer-milch im kaffee hatte, frage ich mich, wieso die menschheit dafür jahrtausende brauchte und wieso die mehrheit noch immer an milch von tieren festhält, wenn es um kaffee geht. noch weniger verstehe ich sahne, kondensmilch oder kaffeesahne als beigabe, aber darum geht es nicht. warum milch? warum nicht hafer-milch?! und warum ist hafer-milch teurer als das nebenprodukt der ehemals mit hafer gefütterten gebärmaschine?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.