free nerdcore!

digitales vergessen, pah. mein gedächtnis ist doch so schon löchrig genug. ich hatte ja schon völlig vergessen, wieso der name euroweb bei mir ein ungutes gefühl verursacht. nun werden die geschichten – nerdcore sei dank – wieder aus der versenkung geholt… leider – vorerst – auch auf kosten von rené und nerdcore. hoffentlich nur eine etappe.
ich muss zugeben, dass ich schon länger nur noch periphär mitbekomme, was eines der besten blogs des landes alles anstellt. zum einen, weil mich die schiere masse erschlagen würde, und zum anderen, weil mir der draht dazu etwas abhanden gekommen ist. zu viel rauschen auf der einen und zu viel ungeduld bei zu wenig zeit auf der anderen seite. das war mal anders, so vor 3-5 jahren. heute weiß ich dafür merely thinking auf meiner seite. da kann ich mich darauf verlassen, dass das richtig gute mich auch erreicht. wie auch immer. diesen abschied hat nerdcore erst verdient, wenn es ein abschied auf zeit ist. das scheitern und ende von nerdcore.de muss größer sein… und kein lästiger euroweb-fang.
wer den genauen hintergrund zu diesem blogpost lesen möchte, folge einfach dem euroweb-link. netzpolitik macht da nen guten job.

8 Gedanken zu „free nerdcore!“

  1. Es ist schon harter Tobak, was da so abläuft.
    Ohne mich da jetzt zu weit aus dem Fenster zu lehnen, meine ich, dass Renes Klage durchaus Aussicht auf Erfolg hat, wenn es stimmt was man so liest.

    1. Haha. Genau. Mich deucht, dass das Tohuwabohu vom Herrn W. durchaus gewollt war.
      Nun, der Drops scheint jedenfalls gelutscht, wenn ich mir das mal bei whois anschau…

        1. Mmmh, schon komisch.
          Denic hat sich hier wohl selbst zum Vollstreckungsorgan erklärt (wenn man dem Glauben schenken mag, was man so liest). Der Fachmann staunt, der Kenner wundert sich…

  2. Klar ist das lächerlich. Wenn sich Herr W. im Vollstreckungsverfahren aber ähnlich engagiert hat, wie im Verfahren davor, dann wundert mich das nur bedingt. Ok, er wurde wohl nicht beteiligt, wie man liest….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.