zu viel

in den letzten tagen habe ich ausgiebig die waage im haus ausgetestet und muss trotz unterschiedlicher versuchsanordnungen feststellen, dass ich inzwischen mich nicht nur übergewichtig fühle,1 sondern inzwischen auch übergewicht habe.

die 90kg-marke ist gerissen, der bmi liegt zwischen 25 und 30 und mein körper besteht zu etwa 1/3 aus fett. also etwa 30 kg. da ich nun so vor mich hindachte, dass ich das jeden tag mit mir herumschleppe, obwohl ich das ja nicht müsste, reifte der entschluss, dass ein bisschen weniger gewicht, sehr viel mehr stressfreier wäre. also setze ich mir mal zum ziel, leichter zu werden.
20kg ist als ziel vielleicht etwas hoch gegriffen, aber fett habe ich auch dann noch genug übrig.
maßnahmen sind inzwischen auch schon eingeleitet:
1. klarheit. es ist klar, dass gerade die letzten tage sehr kalorienreich waren. wäre das angebot und mein appetit über das jahr ähnlich wie seit dem 23.12., dann wäre mein gewicht wohl schon längst dreistellig. also ist mein erster „diät-helfer“ schon die zeit an sich. die portionen werden in den nächsten tagen wieder kleiner, die bewegung nimmt wieder zu. vielleicht führen auch kältere temperaturen zu einem gewichtsverlust. ich hab gehört, dass es im
winter auch mal kälter sein soll, also: nur zu.
2. alkohol. bier schmeckt mir, bier soll aber auch jenseits des geschmacks wirkungen haben, die mir unter den oben genannten begebenheiten nun den geschmack, bzw. den genuß verhageln. darüber hinaus habe ich in den letzten wochen auch mal fünfe gerade sein lassen. deshalb übertreibe ich es im januar 2013 einfach in die andere richtung und trinke diesen monat einfach mal nur alkoholfrei.
3. bewegung. gut möglich, dass ich mir dieses jahr noch ein fahrrad zulege oder – besser noch – rollski, um auf dem tempelhofer feld jenseits von schnee langlaufen zu können. bis dahin verzichte ich auf aufzüge und nehme die treppe, wenn möglich. joggen kommt vorerst mangels stabiler muskulatur in den knien nicht in frage, also versuche ich zusätzlich den muskelauf- und fettabbau mit situps und kniebeugen. runtastic hat hier je eine app entwickelt, die mich dabei unterstützt.
4. ihr. weil ich darüber blogge, baue ich etwas mehr druck auf. das hat schonmal bei meiner abstinenzphase vor ein paar jahren gut geklappt, wieso also nicht auch 2013?! außerdem erspart mir das im januar das eine oder andere bier und/oder bis auf weiteres süßigkeiten.
je nach ergebnis und lust werden bestimmte maßnahmen demnächst gestrichen, variiert oder ergänzt. wenn es fortschritte geben sollte, verliere ich hier dann vielleicht noch das eine oder andere wort. mal sehen.

erster rückschlag: wenn die übergewichtigkeit schon aus nur 1/5 gewicht zusätzlich zum idealgewicht folgt, sind 20 kg tatsächlich viel zu viel.

  1. was jedoch noch keine konsequenzen provoziert, denn eigentlich fühl ich mich in meiner haut nicht unwohl





(nicht nur) krümmelmonster aufgepasst: hier gibts cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close