niklas luhmann – wenn system auf chaos trifft

dctp-interviews irritieren mich im gleichen maße, wie sie mich mitunter beeindrucken. ohne viel schnitt hält eine kamera auf einen kopf. meist steckt dahinter ein kluger kopf. um diesen geht es oder um das, was darin vorgeht. von daher ist es nur konsequent, die interviewte oder den interviewten dabei zu betrachten. aber die oder der interviewende findet optisch nicht statt, manchmal nur stimmlich. das ist in manchen interviews nicht ganz fair, weil eben auch die richtige fragetechnik und nicht nur die oder de interviewte elementarer bestandteil eines gelungenen interviews ist. naja und dann irritiert mich die unsensible programmierte einblendung der werbung. zum beispiel, wenn niklas luhmann den liebesbeweis bespricht:






(nicht nur) krümmelmonster aufgepasst: hier gibts cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close