dieter pfaff – ring of fire

eben bei inas nacht gesehen… ich finde das hat was von „american recordings“. dieter pfaff interpretiert „ring of fire“, aber seht selbst:

ina müller, bei musikalischen beiträgen der gäste sonst selten um einen ton verlegen, hält sich hier völlig zurück. das will was heißen. und nun, während die erinnerungssendung läuft, muss man mal wieder feststellen: krebs ist ein arschloch