asides

robert basic erklärt wie man kurznotizen mit links per twitter einbinden kann und ich mach dann mal auf retro. das sideblog-plugin macht es möglich (wenn es denn klappt). das ist übrigens ein test. klappt

2 Gedanken zu „asides“

  1. finde ich nicht. sms und twitter sei dank, weiß man sich ja seit jahren in der lage, möglichst knapp zu notieren. einen „normalen“ blogeintrag daraus zu machen halte ich für verschwendung. daher diese lösung… die möglicherweise in meinem falle zu lasten von twitter und (vor allem) del.icio.us gehen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.