shout out louds & concretes im karlstorbahnhof

eines der fotos, die mir am vergangenen montag nicht gelingen wollten aber trotzdem gut gefallen (es reicht halt nur nicht für eine laut.de-galerie):

shout out louds @ karlstorbahnhof

ein ausführlicher bericht zum konzertabend der zwei von mir geschätzten schwedischen bands in heidelberg findet sich bei laut.de und die entsprechenden fotos wie immer bei flickr.
das war eigentlich einer dieser abende, die man sein leben lang im herzen trägt. über die man weniger worte verliert als vielmehr ein wohlig warmes gefühl verspürt, wenn man sich dieser erinnert. aus diesem grund erlaube ich mir auch gerade hier den luxus des linkverweises, weil ich mit den zwei vorletzten sätzen auf den punkt gekommen bin. alles weitere wäre wie eine wiederholung dieser sätze…
und oh gott, wie unglaublich gut sah einmal mehr bebban aus? ist die überhaupt echt? auf den fotos und bei der bühnenbeleuchtung wirkt sie vielmehr wie ein fabelwesen… in solche geschichten würde ich dann liebend gerne eine rolle für mich hineinschreiben.






(nicht nur) krümmelmonster aufgepasst: hier gibts cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close