eine frage, die „reine chefsache“ aufwirft:

wie sind eigentlich filme zu bewerten, in denen der kerl am ende nicht mit scarlett johansson zusammenkommt?