manchester city vs. liam gallagher

wo ich schon bei mannschaftsfotos bin, darf natürlich auch nicht unter den tisch fallen, dass es wieder neue fußballtrikots zu präsentieren gibt. im modernen fußball ist es mit einer schnöden präsentation natürlich längst nicht mehr getan. den meiner meinung nach größten coup landete manchester city, die einen gewissen liam gallagher, frontmann der beady eyes, für sich gewinnen konnten. ein jammer, dass es jetzt nur noch ex-oasis-sänger liam gallagher ist.
trotzdem sehenswert und – ja – mit der neuen single „the beat goes on“ auch gut anzuhören:

2 Gedanken zu „manchester city vs. liam gallagher“

  1. Oh man, wie gerne würde ich Lautern in Umbro-Trikots sehen!
    Cottbus hat es genau richtig gemacht in meinen Augen Naja, man kann eben nicht alles haben..

    Und der Song? Naja.. es ist eben nicht mehr Oasis. Und dass Liam der untalentiertere der Gallagher-Brüder ist dürfte ja kein großes Geheimnis sein.

    1. irgendwann kommt der tag, an dem lautern umbro trägt. selbst wenn jetzt wieder alles von vorne losgeht und adidas auf uhlsport folgt, dann nike und kappa, wirds wohl kaum erneut auf doyoufootball hinauslaufen. dauert halt noch ein paar jährchen.
      zum glück dauerts nicht mehr so lang, bis endlich das album von noel erhältlich ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.