gratis reiseführer von lonely planet

lonely planet, der reiseführer-verlag für abseitiges, verschenkt gerade und bis zum 22. april ein paar ausgaben seiner reiseführer-apps für iphone und ipod touch. dies ist dem spektakulären ausbruch von eyjafjallajökull zu verdanken. aber auch wer nicht an einem flughafen oder urlaubsziel der wahl einen unfreiwillige oder unspektakuläre aufenthaltsverlängerung durchmachen muss, kann sich im app-store kostenlos die 13 reisfeührer für berlin, london, kopenhagen, moskau, wien, amsterdam, rom, istanbul, barcelona, münchen, budapest bis hin zu stockholm sichern. und wer noch immer auf seinen flug wartet, kann natürlich die großstädte unter der aschewolke erkunden.

nach dem 22. april sollte der preis für die apps wieder bei etwa 8 euro liegen… also schnell zugreifen.

6 Gedanken zu „gratis reiseführer von lonely planet“

  1. Ich muss ehrlich sagen das das App sehr mies gemacht ist.
    Das gilt nahezu für alle Städte, welche die App da präsentiert. Habe mir einige runter geladen und muss sagen das ich sie gleich wieder gelöscht habe.

    Nette Idee, aber schreckliche Umsetzung.
    Viel Besser sind da so kostenlose Sachen wie Gowalla, Townster (Berlin) oder aber auch friendticker oder foursquare.

    mfg

    1. gowalla oder foursquare stehen doch nur mit biegen und brechen in einer reihe mit lonely planet. finde ich zumindest. und für ein paar stunden ist lonely planet, genau so wie die von dir genannten alternativen apps, kostenlos. ich hab mir mal alle runtergeladen und spare für die zeit, in der ich das eine und andere app vor ort einem härtetest unterziehen kann. berlin ziehe ich vielleicht aus naheliegenden gründn alsbald vor.

  2. Hey, feine Sache, danke für den Hinweis!
    Komme zwar grade aus Wien… aber so im Rückblick kann ich ja mal schauen was die App gebracht hätte bzw. nicht kann.
    Und überhaupt: einem geschenkten Gaul und so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.