same same but different

so. das von mir sehr geschätzte theme von andreas viklund ist bis auf weiteres eingemottet. insgesamt war es zwar ein sehr feines wordpress-theme, aber letztlich habe ich dort zu sehr im code rumgepfuscht und im internet explorer und für wordpress 2.8.6 hat es einfach nicht mehr gereicht. das heißt jetzt aber nicht, dass in zukunft weitere zugeständnisse an den internet unexplorer folgen werden.
ich hoffe hier funktioniert nun alles. wobei ich mir noch nicht ganz sicher bin, wie lange ich das nun aktuelle phyto 1.0-theme online lasse und ob es nicht vielleicht noch eine bessere lösung gibt. immerhin war die erste kritik aus berufenem munde nicht gerade euphorisch. aber vielleicht sehen das ja hinreichend viele anders?

2 Gedanken zu „same same but different“

  1. Also mir gefällts besser als das vorher. Ist ein wenig klarer strukturiert. Und vielleicht zwingt es dich ja auch dazu mal wieder ein bisschen mehr zu Bloggen!

    1. ja, genau diesen zwang-effekt erhoffe ich mir auch. immerhin habe ich das thema „theme“ schon eine weile vor mir hergeschoben. und bis weihnachten wollte ich dann doch nicht mehr warten.
      und wie ich gerade sehe, gibt es im bezug auf groß&kleinschreibung und deutsch/englisch hier noch eine menge baustellen :(

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.