wie premium ist eigentlich premium-xing?

die frage nach den vorzügen von xing (hier kostenlos anmelden) stelle ich mir nicht nur angesichts des aufwands, den man zur zeit auf sich nehmen muss um als nicht-premium-nutzer bei der suche nach mitgliedern auf deren profilseite zu landen (ausführliches dazu bei beissholz)
ich stelle mir die frage unter anderem auch deshalb, weil sich gerade der geburtstag zweier meiner kontakte nähert. der eine ist premium-mitglied, die andere nicht. da noch drei weitere kontakte zuvor ihren geburtstag feiern, kann nur noch einer von beiden angezeigt werden. in der auflistung sehe ich nun – überraschung – die nicht-premium-nutzerin. wenn man bedenkt, wie häufig mich xing auf meine positionierung hinweisst, die ich verbessern kann indem ich xing an meinen daten teilhaben lasse, erscheint mir der einsatz seitens xing angesichts der monatlich zu zahlenden 5,95 € doch durchaus noch ausbaufähig.
ich kann mir durchaus vorstellen, diesen betrag zu zahlen, aber dann will ich auch eine premium-behandlung.

(willkommen neue berufswelt-kategorie)

2 Gedanken zu „wie premium ist eigentlich premium-xing?“

  1. hängt halt davon ab, was du willst. Ich kenne nicht wenige Leute, die nur durch Xing einen Job bekommen haben und auch mir war die Seite in der Jobsuche (Recherche und Anbahnung) extrem hilfreich.Das wäre ohne Premium-Mitgliedschaft nicht so gelaufen.

  2. ich will ja nicht unterschlagen, dass ein premium-mitglied tatsächlich vorteile genießt, nur angesichts dieser zwei punkte frage ich mich, ob es nicht mehr vorteile sein könnten. das soll jetzt nicht gierig klingen, aber ich sehe da optimierungsbedarf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.