die nackte wahrheit


nun, ich bin da ganz realistisch: die hohen besucherzahlen habe ich in erster linie diversen suchmaschinen zu verdanken. damit möchte ich meine besucher, die aus interessensgründen hier vorbeischauen, nicht vor den kopf stoßen. vielmehr bin ich dankbar, dass der besuchsgrund anders lautet, als der folgenden top 10 der suchanfragen zu entnehmen ist:

1. nackt, exfreundin, rache 2.407
2. nackt, exfreundin, rache free pics 2.337
3. nackt,exfreundin,rache free pics 1.045
4. nackt, exfreundin 815
5. nina moghaddam nacktfotos 446
6. josephine preuss nackt 340
7. nackbilder ex freundin 315
8. ex freundin nackt 312
9. nora tschirner nackt 291
10. meine ex-freundin nackt 257

(quelle: blogscout)

6 Gedanken zu „die nackte wahrheit“

  1. á„hm, tja… verstehe. Wobei, nein!, ich verstehe nicht – wieso hast du überhaupt diesen seltsamen Köder ausgelegt? Was nutzen einem solche Klicks? Hmmm….?

  2. die klicks werten allenfalls die statistik auf. auf der anderen seite, geht damit der suchmaschinen-anteil selbstversttändlich dermaßen in die höhe, dass mit den zahlen eigentlich nichts anzufangen ist.
    ich denke, der nähere zusammenhang besteht mit dem searchphrase-plugin, das google mit den schlagwörtern füttert und wenn dann einmal ein falsches wort auftaucht, rollt möglicherweise eine lawine los. diese „köder“ dienen allenfalls der transparenz. bevor jemand dieser seite eine höhere relevanz zuordnet, möge dieser sich fragen, wieso das so ist. bzw. will ich vermeiden, dass ich noch abhebe, denn durchschnittlich mehr als 500 besucher am tag, halte ich schon für eine gewaltige zahl…

    aber achtung: in richtung seo ist hier eh hopfen und malz verloren. darum geht es mir ehrlich gesagt auch gar nicht.

  3. Hmmm…? Naja, aber eigentlich macht’s doch auch für dich keinen Sinn, daß es Dir dermaßen die Statistikdaten versaut. Gut, besser, die Daten sind nach oben „korrigiert“, als umgekehrt… aber dennoch. Sich selbst das übern Daumen rausrechnen, wieviele Passanten=Klicks man nur wg. den Sex-Phrases hatte?

    Da freut man sich doch mehr, wenn man weiß, man hat/hätte 150 „richtige“ Leser, die auch was lesen und nicht enttäuscht wieder wegklicken…oder (sei ehrlich!) bringt es was, weil du Werbebanner geschaltet hast? Bin da selbst ja sehr unbedarft, habe keine Ahnung, ob sich GooglAdSense rechnet.

  4. also eigentlich diente das searchphrase-plugin der belustigung, da eben schon vor 5 monaten absurde such-anfragen kamen. die zahlen entstammen wie gesagt, blogscout, da musste ich also nichts rausrechnen, bzw. habe ich mir die mühe nicht gemacht. bei eben dieser blogstatistikseite wird auch für jeden tag der suchmaschinen-anteil prozentual dargestellt.
    vor längerem konnte ich auch mal ein paar google-gäste erfreuen, als sie „das totale sieb“ suchten, vielleicht wiederholt sich so etwas ja wieder. aber natürlich freue ich mich weitaus mehr über „echte“ besucher, die ich gottseidank auch allmählich habe.

    inwiefern sich das auf adsense auswirkt? hmmm, einerseits denke ich, dass darunter die qualität der geschalteten werbung leidet und infolge dessen dann auch die einnahmen sinken. auf der anderen seite – und ohne beweise – habe ich die vermutung, dass ein teil der klicks gerade von den einmaligen besuchern stammt… aber da kann ich mich auch irren

  5. nee, außer einem blogscout-link, den ich unlängst dank eines andern plugins (broken link checker?) entfernt habe, ist die seite linkfrei, aber nach wie vor bei google beliebt (vgl. die statistik unterhalb der kommentar-eingabe). das searchphrase-plugin gibt es hier, ich weiß aber nichts über die kompatibilität

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.