„eine kuschelweich-apokalypse. das teletubby-armageddon“

„mami, mami, das wetter ist schön. muss ich jetzt sterben?“
die zweite „kloß und spinne“-folge ist online:


(direktklimakatastrophe)

ich weiß nicht, woher volker strübing die ideen, die zeit („alle 2 wochen oder 11„) und die energie hernimmt, aber ich hoffe, es bleibt immer genug übrig. ich will noch mehr von den vier herren am tresen.

Ein Gedanke zu „„eine kuschelweich-apokalypse. das teletubby-armageddon““

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.