sag zum abschied leise servus

wie in besten pc-zeiten verabschiedet sich zur zeit mein geliebtes ibook. die festplatte ist inzwischen dermaßen geschädigt, dass einige programme schon gar nicht mehr zum laufen gebracht werden können. deshalb kann ich hier auch leider nicht den flyer für den kommenden freitag in der kantine kn unterbringen. im rahmen von „i, revolver“ einer von der turbojugend unterstützten party, werde ich erneut in dem von mir sehr geschätzten laden auflegen. auch dieses mal – dem anlass entsprechend – jedenfalls soweit es meine plattensammlung zulässt.
aber ich wollte eigentlich ja meine festplatte betrauern. wird zeit, dass diese ersetzt wird. ich kann so nicht arbeiten…

2 Gedanken zu „sag zum abschied leise servus“

  1. du hast recht.
    nur maße ich mir an, (nicht geschehende) vorgänge bei der telekom besser beurteilen zu können, als die ursache des festplattenfehlers. bei letzterem habe ich allenfalls den verdacht, dass die abnutzung durch extremes verschieben der dateien (gerade was podcasts angeht) zu den ausfällen und störungen geführt hat (immerhin sind auch meine beiden ipod-festplatten nach nicht einmal einem jahr hinüber gewesen). aber ob dem wirklich so ist, kann ich eben nicht genau einschätzen. und die rahmenbedingungen von apple sind ja auch bekannt: ein jahr garantie und gut ists… leider

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.