vier gewinnt

es ist frühling. die blumen sprießen, die stöckchen schlagen aus. herrollib hat mich mit einem solchen bedacht (und das meinige nicht vergessen… ich bleibe gespannt).

4 jobs, die du in deinem leben gerne getan hättest
– mit robert gernhardt zusammen die titanic mitbegründen
– buchdruck gleich mitsamt @-zeichen erfunden
– fitnesslehrer von prinzessin victoria
– als bildungsminister versäumnisse vermeiden, die ich der schule zu verdanken habe …

4 filme, die du immer wieder anschauen kannst
så som i himmelen
– elizabethtown
– garden state
– herr lehmann

4 städte in denen du gerne gelebt hättest
– rom zur zeit ciceros (mit freiheitsgarantie)
– athen zur zeit des sokrates (mit zugang zur akademie)
– stockholm in den 50ern (um den abriss eines ganzen stadtteils zu verhindern)
– hamburg (in star club-zeiten)

4 plätze, in denen du im urlaub warst
– british columbia/alberta (canada)
– sunibal island (florida/usa)
– brighton (england)
– madeira (portugal)

4 deiner lieblingsserien
– star trek
– the simpsons
– south park
– dittsche

4 plätze wo du gerade gern wärst
– debaser (stockholm)
– söderstadion (stockholm)
– schanzenviertel (hamburg)
– åre (schweden)

4 bücher, die du gerne gelesen hast
marc smith – wann nur, wenn nicht jetzt?
– ephraim kishon – mein kamm
– robert gernhardt – im glück und anderswo
– oliver uschmann – voll beschäftigt

4 cds, die du immer wieder hören kannst
tocotronic – k.o.o.k.
tomte – hinter all diesen fenstern
hello saferide – introducing
i’m from barcelonaa – let me introduce my friends

4 blogger, denen du das stöckchen weitergibst
nyblog (um ihn auf andere gedanken zu bringen… schon wieder)
caro (um sie dem wahnsinn zu entreißen)
thomas (der sich unlängst vorbildlich ausführlich erklärte)
matze (der gerade wahrlich besseres zu tun hat, aber ein wenig zerstreuung schadet sicher nicht)
… außerdem erlaube ich mir drei extra-stöckchen gen canada und austria und einen weiteren angehenden ex-student.

7 Gedanken zu „vier gewinnt“

  1. Oh je. Einige der Fragen sind ja leicht, aber zu den hypothetischen im „was wäre wenn“-Stil fällt mir ja mal gar nichts ein. Ich denke wohl nicht oft in diese Richtung.

  2. @ thomas, diese fragen habne mir auch einiges an kopfzerbrechen bereitet. ich weiß ja noch nichtr einmal was ich machen will, wie soll ich da erst wissen, was ich gern gemacht hätte?

  3. Oh, danke auch für das Extra-Stöckchen. Habe mein Blog mittlerweile fast wieder vollständig repariert. Was lernt ein Blogger-Neuling daraus? Hmm, Back-Ups und so…

  4. Pingback: shoreline
  5. Pingback: Das BlogBlog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.