2 Gedanken zu „time after time“

  1. oh mann, bis gerade wusste ich nicht, dass åström auf tour ist. jetzt andrea und ich schlechte laune… schade, den jungen hätten sehr gerne mal live gesehen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.