der monat geht, die zahlen bleiben

937 besucher haben hier im märz kurz oder länger rast gemacht, etwas gelesen und/oder kommentiert. das sind zwar 110 besucher weniger als im februar, aber dafür konnte nichts versautes die katholische erziehung erschüttern.
sexgöttin tanja hötzle verzeichnet bei google inzwischen ungefähr 258 treffer, sexgott toco dagegen nur 39. das ist aber nicht so schlimm, denn es trifft ja nicht zu. bei technorati habe ich mich inzwischen selber geschlagen und mein altes blog abgehängt (das allerdings seinerseits diesen monat noch 403 leser zählte, obwohl dort nichts mehr passiert).

dagegen hat sich hier auch noch einmal das layout gändert, damit wäre das thema allerdings fürs erste erledigt. mal schauen, was sich bei den plugins noch machen lässt. ich hoffe auch, in nächster zeit wieder ein paar bilder bieten zu können.

der april läuft bereits und alle leute machen heute scherze. das schwedische wetter war einen tag zu früh und hat gestern nochmal ca. 4 zentimeter schnee rieseln lassen, darüber kann die stockholmer sonne heute nur dezent lachen. der frühling kommt, schorleblog bleibt :-) (pathos!!!)

Ein Gedanke zu „der monat geht, die zahlen bleiben“

  1. Huhu… hab dich doch gefunden beim googeln… musste nur etwas mehr Zeit haben… ;o)

    Meine Mail bekommen?

    Das Wetter in Köln ist sehr aprilmäßig, um mal einen vernünftigen Kommentar zu deinem Post abzugeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.