#worldcup: am ball bleiben bei der fußball-wm 2010

angekommen um die tage bis zur fußball-wm zu zählen ist eine hand beinahe schon überflüssig. darum verlegen wir uns auf die stunden. wie lange noch? ist die wm endlich da? ja verdammt. sie ist da… fast. egal ob im fernsehen, im radio, im ticker, im alltags-gespräch, in der zeitung, im panini-album: überall ist die fußball wm in südafrika präsent. und noch überalliger.
doch manch einem reicht das vielleicht noch nicht.
wer so richtig auf dem laufenden bleiben will und sowieso seinen feedreader teilweise durch twitter substitutiert hat, der greife noch auf das hashtag seiner wahl zurück. mashable zufolge scheint sich gerade #worldcup durchzusetzen, doch die dynamik der kommenden wochen sollte man im auge behalten. in schland ist ein #wm2010 sicher auch nicht verkehrt, gerade dann, wenn der tellerrand an der trikotnaht von jogis jungs endet. (vgl. hierzu mein schönstes wm-erlebnis)
natürlich lohnt es sich auch, ausgesuchte twitternden quellen zu folgen. denn der neueste tweet kann durchaus näher sein, als das nächste public viewing. auch wenn bei den einem oder anderen (kanal) schon wenige stunden nach dem finale funkstille einkehrt.
wem das noch nicht reicht, der kann auch noch listen folgen oder selbst listen erstellen. wenn dann die twitter-timeline platz, trifft mich keine schuld.

(danke für den tipp, andreas)

wm-fanpaket

also auf trikot, schminke und wm2010-spielplan kann ich – ganz im gegensatz zu meinem panini-stickeralbum – sehr wohl verzichten, aber was saturn sonst noch im wm-paket anbietet, also vier bahntickets für 122 euro, das wäre mir dann doch einen besuch im elektromarkt wert…
wer also bis zum 31.8. (und ab dem 12. juni) mit der bahn etwas durchs land reisen möchte, z.b. auf musikfestivals, fußballspiele oder zur familie, dabei auf den freitag als tag der an oder- abreise verzichten kann und gerade 122 euro übrig hat, der eile zu saturn. so lange der vorrat reicht. und vorrat steht wohl für ein kontingent von 250.000 karten. aber bitte: nach mir.

wm 2010 = panini sammelalbum zeit

heute oder spätestens morgen geht es wieder los.
dann lagert auf dem tisch zuhause das aktuelle panini sammelalbum zur wm 2010 in südafrika und auf dem weg zur oder von der arbeit führt kein weg am kiosk vorbei, bei dem es panini sticker gibt. und bevor kurz vor knapp der panini-verlag selbst oder ebay das letzte puzzlestück ergänzt die letzten sticker-lücken füllt, wandert der suchende blick im alltag umher, um der sammelwut verfallenen leidensgenossen zum panini sticker tauschen zu finden.

panini sammelbilder-packungen eigentlich war das thema stickeralbum von panini irgendwann zwischen 1990 und 94 für mich erledigt, doch dann war ja die wm in deutschland, weshalb ich mir flux album und erste sticker zulegte. außerdem weilte ich 2006 in stockholm und was da passierte, kann man in einem blogeintrag von damals nachlesen. das sammelalbum zur wm 2006 ist nach wie vor noch nicht ganz komplett – sofern mich mein gedächtnis nicht täuscht – und ein display originalverpackt mit 100 panini tüten in einer umzugskiste im keller. vielleicht sollte ich es mal für ebay ausfindig machen und dort zur versteigerung freigeben…

zur euro 2008 habe ich dann sofort bei einem sammelalbum mit allen panini aufkleber auf ebay zugeschlagen und die unterhaltsamen aber nervenaufreibenden tauschereien ausgelassen. für die sparsamkeit und komplette sammlung blieben viele verhandlungen und dialoge aus, weshalb ich dieses jahr – wie gesagt – die herkömliche herangehensweise wähle. wer von meinen lesern macht mit?

*update* es gibt für fast alles eine app. wann gibt es denn dann die panini sammelalbum app fürs iphone oder für ipod touch? die würde sicher mit links den sprung in meine empfohlene apps packen.

public viewing in konstanz



public viewing?! deutschland, deine sprache. aber jeder weiß was gemeint ist. ganz schön handy sowas.
nach dem ende einer katastrophalen bundesliga-saison (oder wie auch immer man das nennen mag. als lautern-fan kommt man nicht um diese milde feststellung herum) naht nun die euro 2008. wer – wie ich – weder tv, noch karte, noch ticket besitzt und an manchen tagen die fahrt nach zürich oder andere orte scheut, aber dennoch nicht auf die spiele verzichten mag hat vom 7. bis 29. juni in konstanz an folgenden orten die möglichkeit, in geselliger runde fußball zu kucken. (ohne anspruch auf vollständigkeit. stand: 27.06.2008 – wird erweitert. hinweise bitte in den kommentaren. das blaue fragezeichen steht für bisher unbestätigte – und daher noch unkommentierte – orte, an denen die wm 2006 gezeigt wurde).

karte vergrößert anzeigen

in der kantine kn (oberlohnstr. 3 im neuwerk-innenhof) rollt der ball im großformat und je nach datum folgt auf dem abpfiff die verlängerung auf dem tanzflur.

zeitlos (st. stephans-platz 25) – hier gibt es nicht nur lecker frühstück und essen (mein tipp: penne mit putenbruststreifen) sondern auch einen laufenden fernseher mit rollendem ball. vor dem haus gibt es außerdem einen schönen biergarten. in jeder hinsicht sehr zu empfehlen.

hafenhalle (hafenstr. 10) – bei gutem wetter sicher eine passende wahl. der biergarten am see und anlässlich des ereignisses mit oktoberfest-flair, d.h. es gibt zwar keine boxen, aber die möglichkeit einen tisch (bis zu 10 personen inkl. 20 l bierfass und 10 brezeln – für 145 €!) zu bestellen und bilder gibt es wohl auch bald.

in der kulabar (joseph-belli-weg 9 – über dem kula) stehen neben billardtischen und einer dartscheibe auch fußballspielübertragende leinwände für die gäste bereit. langeweile sollte dort also nicht aufkommen. danke eines fernsehers auch nicht auf der terrasse (tipp von schnitzel)

ein bodenständiges 3-gang-fußball-menü gibt es im petershof (st.-gebhard-str. 14). großbildleinwand und ein freibier pro tor für deutschland trösten interessierte gourmands darüber hinweg, dass die anwesenden in deutschland-trikots herumbedienen.

am schmitt’s (hieronymusgasse 2) bin ich ein paar mal vorbei, aber nie hinein gegangen. vielleicht ja zur em, denn auch dort steht eine leinwand für fußballfans bereit.

das theatercafé (konzilstraße 3) soll zu den 555 besten bars in deutschland gehören und auch hier denkt man an die freunde der europameisterschaft und ist ganz im großbilde.

alle spiele alle tore, drinks und leckere küche gibt es im deli (bodanstrasse 1-3 – lago center). auch hier gibt es die möglichkeit zur reservierung.

direkt an der universität zeigt das bistro arche (unterhalb der mensa zu finden) die europameisterschaftsspiele auf – na klar – großbildleinwand.

im eiscafe venezia (zähringerplatz 32) steht – laut augenzeugen – zumindest ein großer fernseher für den gepflegten ballsport der europameisterschaftsendrunde.

bei deftiger speiße bleibt man dann auf dem laufenden, wenn einen der weg zum jodlerwirt (wollmatinger str. 75) führt.

in konstanz-süd, respektive kreuzlingen steht außerdem noch eine offizielle programmgestützte fanmeile festmeile mitsamt usb ubs-arena (platz für 5.200 besucher – 4.000 steh- und 1.200 überdachte, kostenpflichtige sitzplätze (16 franken wenn die schweiz spielt, andernfalls 11) auch hier gibt es die möglichkeit einer online-bestellung.

so ne art public viewing für couchpotatoes mit internet gibt es dank telewebber, wo je nach kanal chaträume eingerichtet sind und zum gespräch laden.

von der fankurve in bregenz (auf der anderen seeseite) muss ich im übrigen abraten, da dort auch – zumindest im rahmen der zdf-übertragungen – jürgen klopp und johannes b. kerner zugegen sein werden.

fündig wird man zudem in den folgenden lokalitäten:
shamrock (bahnhofstr. 4), shenanigans (zogelmannstr. 2), defne (theodor-heuss-str. 20), destille (mainaustr. 6), rosie’s pavillon am see (stadtgarten konstanz), il pescatore (fischmarkt 1), seerhein (spanierstr. 3), divan (schottenstr. 73)

und nun zu meiner eigenen sicherheit: ohne gewähr