artikel mit dem schlagwort wissenschaft:

es gibt mal wieder im rahmen einer diplomarbeit eine kleine umfrage für euch: hab mich soeben durch den fragebogen geklickt, dauert etwa 10 minuten und tut nicht weh. herr s würde sich über rege teilnahme freuen und die wissenschaft dankt nach veröffentlichung, bzw. einreichung sicher auch .


vor ein paar wochen staunte ich noch über eine schulische projektgruppe, die – gezeigt von den schwedischen nachrichten – in einem selbstversuch die proportionen mit fast food aus der ordnung futterte. das klingt natürlich verdammt „super size me„, aber wenn ich den report richtig verstanden habe, sollte es auch genau so sein. gezeigt wurde eine »»


„beträchtliches mißtrauen und befürchtungen herrschen bezüglich genforschungen, und ich krieg‘ meiner lebtag keine freundin, eben weil ich ein genforscher bin. doch gleich nebenan wohnt eine, die gefällt mir, fast jede woche schenk‘ ich ihr ein neues tier, mal ein frosch mit fünf schenkeln dran oder mal ein hund, der ihren namen bellen kann. doch sie »»


„die einzigen, die von drei geschlechtern profitieren würden, wären wohl paartherapeuten, die sich dann triotherapeuten nennen und deutliche komplexere beziehungsstrukturen entwirren müssten„ lesenswert – nicht nur für die, die des öfteren der faszination von zahlen erliegen.


„die einzigen, die von drei geschlechtern profitieren würden, wären wohl paartherapeuten, die sich dann triotherapeuten nennen und deutliche komplexere beziehungsstrukturen entwirren müssten„ lesenswert – nicht nur für die, die des öfteren der faszination von zahlen erliegen.




(nicht nur) krümmelmonster aufgepasst: hier gibts cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close