donkey kong: rettet mario

das hier ist fantastisch.
donkey kong kennt jeder1: großer affe hat weibliche geisel (pauline) und männlicher held (mario) muss diese retten. so ist das seit über 30 jahren. in jeder version die alte leier. solide popkultur. bis dato. donkey kong: rettet mario weiterlesen

  1. falls nicht, einfach mal wikipedia anklicken.

moment mal

ich bin dieser seite ein paar meldungen schuldig… auf ein paar davon will ich davon eingehen:

– ja, die letzten tage war es wieder still hier… das war bevor ich auf „die“ nachricht gewartet habe, die sowas von für sich steht, dass die zeilen nur so aus mir heraussprudeln… und jetzt sage noch einer ich hätte meine lektion gelernt.

– bald geht die fußball-bundesliga-saison 2009/10 los. biertrinken samstags um 13.30 wird eine renaissance erfahren.

– apropos renaissance (für mich): deidesheimer weinkerwe!

– ich hab bei meinen domains etwas aufgeräumt: bis auf weiteres führt www.oliverlambrecht.de auf meine „ich“-kategorie (bis ich eine oliver-lambrecht-seite gebaut habe) und www.hejasverige.de auf meine mit schweden-verschlagworteten blogeinträge (bis ich eine heja-sverige-seite gebaut habe oder realitätsergeben auf fiket.de weiterleiten lasse). mir ist noch ganz klar, wie das nun in sachen double content aussieht, aber: schlechter als pagerank 0 kanns für schorleblog.de ja auch nicht mehr werden.

– nach zwei jahren der suche bin ich in sachen kurzer hosen fündig geworden… ich muss ich geirrt habe, als ich annahm, dass die kleidungsmaße nach oben agenpasst worden wären?!

– berlin ist ein dorf

– der tag dauert 24 stunden, das sind für mich gefühlte 6 stunden zu wenig

– mein neuestes wordpress-plugin-spielzeug: flickr foto album für wordpress… mal sehen, wann ich es nicht nur erwähnen, sondern auch anwenden kann

bau ab bau ab

seit tagen sammeln sich bei mir kleine fenster an (vgl. tabsuchtsanfall) über die ich ein paar zeilen verlieren möchte. da sätze (und nicht nur die) in den letzten wochen aber ein knappes gut sind, war die wartezeit leider nicht zu vermeiden… bis jetzt.
also dann mal los:

aus dem hause hello saferide gibt es ein feines video zur single „arjeplog“. präziser: es gibt ein feines low budget video. eingebettet in einer wunderschönen winterlandschaft… in die ich – wider dem zeitgeist – auf der stelle reisen würde, wenn ich es denn könnte:

***
oft verlinkt wurde in der vergangenen woche ein kritischer text zur berichterstattung rund um winnenden/wendlingen. ich will mir nicht vorwerfen lassen, nicht darauf verwiesen zu haben. „guten abend meine damen und herren„. bemerkenswert ist außerdem der eine kommentar, der so viele andere ersetzte.
***
apropos bemerkenswert. in der wikipedia hält man sich ja – zumindest soweit ich das mitbekommen habe – trotz nofollow mit verlinkungen enorm zurück. beim artikel zur französischen region picardie findet sich dennoch ein link, dessen informationswert zu wünschen übrig lässt, wovor man aber auch gleich gewarnt wird mit den worten „versuch einer deutschsprachigen picardieseite mit unfreiwilliger komik„. auch der verweisende satz entbehrt nicht einer unfreiwilligen komik, finde ich.
***
sebastian krämer hat den deutschen kleinkunstpreis 2009 in der sparte chanson/musik/lied gewonnen. hat mir guru mosh quasi geflüstert und gleich ein video des großartige „deutschlehrer“-liedes beigelegt:

man beachte die kurzfristig wohlwollende haltung gegenüber der kleinkunst, die …
***
ein neuer fall von vernachlässigung wurde in berlin (in berlin!) publik. auch ich bin erschüttert.
***
meine lieblingsstraßenbahn verkehrt übrigens nicht in berlin, auch wenn die m10 jeden tag zweimal zuverlässige dienste leistet, sondern in göteborg. das weiß ich von einem neu-stockholmer.
wenn es nicht schweden oder frankreich (je nach blickwinkel) wäre, könnte man meinen die linie führe an der blogotheque vorbei.
***
die genaue einbettung eines satirischen films von stermann und grissemannunlängst in berlin verpasst – in den österreichischen alltag ist mir zwar nicht ganz klar, weil es mir an der zeit zur auseinandersetzung mit den betreffenden nachrichten mangelt, aber man kann es erahnen und sich auch ohne hintergrundwissen an der videobewerbung zu upperaustrias next weihbischoff erfreuen:

***
natürlich geht nichts über den contrapunkt, mein radio bei laut.fm, aber gimme indie auf minradio – ebenfalls mit mixtapemusik – ist auch nicht zu verachten.
***
für drei euro gib’t topweine… sagt einer, der es wissen muss und nicht nur einen faible für drink tanks hat, sondern gleich einen solchen betreibt.

kaffeekonsum senken

seit kurzem beschäftige ich mich mit dem thema getting things done, kurz gtd … in der wikipedia). einschlägige quellen (exemplarischer link zu im griff) senden darüber hinaus häufig auch weitere kleine sogenannte „lifehacks„, die manchmal zu kleinen optimierungen im alltag führen, so vielleicht auch mein folgender kleiner (erster bescheidener) tipp für kaffeetrinker:
nachdem meine hochphase des „eine kanne kaffee am tag … minimum“ ärztlich attestiert vorbei ist, führte ein kleiner fehlgriff im supermarkt zu einer ganz angenehmen therapie.
da ich mir aus versehen nur kleine filter für die kaffeemaschine gekauft habe, ist die volle kanne – bei gleicher dosierung – nur noch mit der doppelten oder dreifachen menge an handgriffen möglich. dank meiner bequemlichkeit komme ich so am tag auf etwa 2/3 kanne kaffee. das wird zwar mein arzt noch immer nicht gutheißen, aber irgendwie muss man ja wach werden.

kürbiscremesuppe – die herbstzeitlose mit ajvar

für 3 hungrige personen:
2 hokkaidokürbisse
2-3 mittelgroße kartoffeln
1 zwiebel
ca. 1 l gemüsebrühe (darf auch gerne stark sein)
200 ml sahne
ca. 3 esslöflel ajvar
etwas butter, gerne auch in horst lichter-portionierung
salz und pfeffer

1. zuallerst die kartoffeln schön weichkochen. dann die kürbisse entkernen und in würfel schneiden. das gleiche – nur ohne entkernen – bei den zwiebeln erledigen.

2. butter im topf erhitzen, kürbiswürfel und zwiebelwürfel hinzugeben und kurz schwitzen lassen.

3. dann die brühe hinzugeben und das ganze aufkochen und köcheln lassen, bis die kürbiswürfel problemlos mit der gabel zerdrückt werden können. nun die geschälten kartoffeln hinzugeben, den topf vom herd nehmen und mit einem pürierstab den kaubaren topfinhalt zerkleinern. anschließend den topf wieder zurück auf den herd und bei kleiner flamme / auf kleiner stufe warmhalten

4. nun salz und pfeffer nach gefühl hinzugeben und auch den ajvar untermischen. gut durchrühren und servieren. wer die kerne zuvor geröstet und aus der schalen genommen hat, kann diese nun als dekoration beigeben, aber neben einem glas wein (grauburgunder) passt auch die ein oder andere scheibe baguette.

guten appetit.

guten appetit
foto nachgestellt

ohne das suppengrün wäre ich wohl nie auf den geschmack gekommen. aber die dortige kürbiscremesuppe verdrängte durchaus mal den hunger nach der currykokosuppe. den diletantischen versuchen mit tütensuppen musste irgendwann mal die eigene herstellung folgen. gestern war es soweit.

public viewing in konstanz



public viewing?! deutschland, deine sprache. aber jeder weiß was gemeint ist. ganz schön handy sowas.
nach dem ende einer katastrophalen bundesliga-saison (oder wie auch immer man das nennen mag. als lautern-fan kommt man nicht um diese milde feststellung herum) naht nun die euro 2008. wer – wie ich – weder tv, noch karte, noch ticket besitzt und an manchen tagen die fahrt nach zürich oder andere orte scheut, aber dennoch nicht auf die spiele verzichten mag hat vom 7. bis 29. juni in konstanz an folgenden orten die möglichkeit, in geselliger runde fußball zu kucken. (ohne anspruch auf vollständigkeit. stand: 27.06.2008 – wird erweitert. hinweise bitte in den kommentaren. das blaue fragezeichen steht für bisher unbestätigte – und daher noch unkommentierte – orte, an denen die wm 2006 gezeigt wurde).

karte vergrößert anzeigen

in der kantine kn (oberlohnstr. 3 im neuwerk-innenhof) rollt der ball im großformat und je nach datum folgt auf dem abpfiff die verlängerung auf dem tanzflur.

zeitlos (st. stephans-platz 25) – hier gibt es nicht nur lecker frühstück und essen (mein tipp: penne mit putenbruststreifen) sondern auch einen laufenden fernseher mit rollendem ball. vor dem haus gibt es außerdem einen schönen biergarten. in jeder hinsicht sehr zu empfehlen.

hafenhalle (hafenstr. 10) – bei gutem wetter sicher eine passende wahl. der biergarten am see und anlässlich des ereignisses mit oktoberfest-flair, d.h. es gibt zwar keine boxen, aber die möglichkeit einen tisch (bis zu 10 personen inkl. 20 l bierfass und 10 brezeln – für 145 €!) zu bestellen und bilder gibt es wohl auch bald.

in der kulabar (joseph-belli-weg 9 – über dem kula) stehen neben billardtischen und einer dartscheibe auch fußballspielübertragende leinwände für die gäste bereit. langeweile sollte dort also nicht aufkommen. danke eines fernsehers auch nicht auf der terrasse (tipp von schnitzel)

ein bodenständiges 3-gang-fußball-menü gibt es im petershof (st.-gebhard-str. 14). großbildleinwand und ein freibier pro tor für deutschland trösten interessierte gourmands darüber hinweg, dass die anwesenden in deutschland-trikots herumbedienen.

am schmitt’s (hieronymusgasse 2) bin ich ein paar mal vorbei, aber nie hinein gegangen. vielleicht ja zur em, denn auch dort steht eine leinwand für fußballfans bereit.

das theatercafé (konzilstraße 3) soll zu den 555 besten bars in deutschland gehören und auch hier denkt man an die freunde der europameisterschaft und ist ganz im großbilde.

alle spiele alle tore, drinks und leckere küche gibt es im deli (bodanstrasse 1-3 – lago center). auch hier gibt es die möglichkeit zur reservierung.

direkt an der universität zeigt das bistro arche (unterhalb der mensa zu finden) die europameisterschaftsspiele auf – na klar – großbildleinwand.

im eiscafe venezia (zähringerplatz 32) steht – laut augenzeugen – zumindest ein großer fernseher für den gepflegten ballsport der europameisterschaftsendrunde.

bei deftiger speiße bleibt man dann auf dem laufenden, wenn einen der weg zum jodlerwirt (wollmatinger str. 75) führt.

in konstanz-süd, respektive kreuzlingen steht außerdem noch eine offizielle programmgestützte fanmeile festmeile mitsamt usb ubs-arena (platz für 5.200 besucher – 4.000 steh- und 1.200 überdachte, kostenpflichtige sitzplätze (16 franken wenn die schweiz spielt, andernfalls 11) auch hier gibt es die möglichkeit einer online-bestellung.

so ne art public viewing für couchpotatoes mit internet gibt es dank telewebber, wo je nach kanal chaträume eingerichtet sind und zum gespräch laden.

von der fankurve in bregenz (auf der anderen seeseite) muss ich im übrigen abraten, da dort auch – zumindest im rahmen der zdf-übertragungen – jürgen klopp und johannes b. kerner zugegen sein werden.

fündig wird man zudem in den folgenden lokalitäten:
shamrock (bahnhofstr. 4), shenanigans (zogelmannstr. 2), defne (theodor-heuss-str. 20), destille (mainaustr. 6), rosie’s pavillon am see (stadtgarten konstanz), il pescatore (fischmarkt 1), seerhein (spanierstr. 3), divan (schottenstr. 73)

und nun zu meiner eigenen sicherheit: ohne gewähr

der rorschach-test: björn kleinhenz im mariaberg

als es darum ging, die ersten selbstverursachten dentalen verfallserscheinungen zu stoppen oder zumindest zu verzögern, empfahl man meinen damals erziehungsberechtigten (und heute-nach-wie-vor-eltern) einen ganzheitlich behandelnden zahnarzt.
bevor dieser auch nur einen ersten blick auf mein gebiss warf, legte er mir zwei karten in verschiedenen farben auf den sprechzimmer-tisch. ich musste mich dann für meinen favoriten entscheiden und bekam im folgenden zwei neue farben vorgelegt. irgendwann verlor ich den überblick über hell- und dunkelgelb (-rot, -blau & -grün), während sich für mein gegenüber seltsamerweise das bild von meiner persönlichkeit verfestigte.

das war meine erste begegnung mit rorschach, dem namenspatron des tests.1 mein zweiter rorschach-kontakt war ein besuch im mariaberg anlässlich eines boy omega-konzerts im vergangenen november (hier jetzt bitte für einen moment mein erstauntes gesicht vorstellen, da ich feststellen musste, hierzu nichts geschrieben zu haben).

björn kleinhenz @ mariaberg

vorgestern gab es rorschach zum dritten, denn björn kleinhenz machte dort mit seiner band tourhalt. nicht nur nach dem letztjährigen highlight ein absoluter pflichttermin (d.h. es gab auch weitere gründe, doch diese bleiben bis auf weiteres unerwähnt).

die geschichte des mariabergs ist eng mit dem mann aus dem schwedenländle verknüpft, stand er doch am eröffnungsabend auf der bühne. damals jedoch nur mit der gitarre im gepäck. dieses mal führte ihn das unlängst veröffentlichte dritte album „quietly happy and deep inside“ (kaufen!) an den bodensee. ihm zur seite standen fünf weitere musiker (darunter auch susanna brandin aka winter took his life) die seine lieder noch etwas großartiger klingen ließen als sie es sowieso schon sind. jeder zweite song endete geradezu in einem rausch aus akkustik-gitarren, schlagzeug, bass, keyboard und e-gitarre.
„olis“ beispielsweise ard zdf artete in dieser besetzung zu einem editoresken stück aus, wie es interpol nicht besser beenden könnten. mit „at night we die“ wurde mir erstmals – wenn auch eher by incident, denn by absicht und vor allen dingen nicht mir alleine – bei einem indie-konzert ein lied gewidmet. neben einer absehbaren zugabe gab es zwei weitere, die björn mit akkustik-gitarre und vor der bühne, also in einem noch intimeren rahmen, spielte, da die zuschauer andernfalls wohl mit dem applaudieren nicht aufgehört hätten.
anschließend gab es beim merchstand noch gelegenheit sich von den hervorragenden deutschkenntnissen und dem großen herzen des herrn kleinhenz überzeugen zu lassen.

wenn es die zeit zugelassen hätte, wäre ich gestern bei zwei weiteren konzerten in basel vor ort gewesen. heute führte kein weg an aarau vorbei, wenn nur das semester ein gewöhnliches wäre… allen meinen lesern möchte ich die folgenden termine ans herz legen. geht hin, erlebt einen schönen abend und grüßt den jungen schwaben von mir. an folgenden orten wird es klappen:

2008-05-17 ch – aarau, kiff
2008-05-18 at – wien, chelsea
2008-05-20 de – köln, stereo wonderland
2008-05-21 de – bielefeld, forum + amanda rogers
2008-05-22 de – bremen, römer
2008-05-23 de – braunschweig, café riptide (afternoon show!)
2008-05-23 de – berlin, magnet club
2008-05-24 de – leipzig, ut connewitz (pop up)
2008-08-08 de – münster, amp
(daten geliehen beim co-kleinhenz-ultra, bei dem es auch ein feines low-budget-video zu sehen gibt)

björn kleinhenz @ mariaberg björn kleinhenz @ mariaberg
björn kleinhenz @ mariaberg björn kleinhenz @ mariaberg
björn kleinhenz @ mariaberg

weitere bilder wie immer bei flickr und das live-set wird unter umständen in ferner zukunft nachgereicht.

das damalige test-ergebnis besagte übrigens, dass ich ein optimistischer mensch bin. nur was folgt daraus für die behandlung?

  1. irrtum. ich meinte den lüscher-test.