an einem wochenende in berlin: empfehlung für fck-fans

ursprünglich wurde dieser text für das auswärtsspiel der roten teufel am 8.3. in der saison 2014/15 verfasst. da die dfl erneut gnade walten lies (und u.a. auch die damalige mannschaft den aufstieg glorreich verkackt hat), dauerte es mit dem nächsten aufeinandertreffen nicht lange. der großteil des textes hat also nach wie vor seine gültigkeit. nur die daten und manche termine sind angepasst

am 8.3. 16.8. spielt der 1. fc kaiserslautern in berlin im stadion an der alten försterei gegen den 1. fc union berlin. da die dfl es mit der terminierung dieses mal gut mit den roten teufel meinte, ist davon auszugehen, dass die reisefreudigen fans des fck zahlreich nach berlin kommen werden und – als vielseitig interessierte menschen der region – das wochenende gleich dazu nutzen werden, sich in der hauptstadt umzusehen.

doch was tun in berlin?! was macht man dazu an einem wochenende in berlin? an einem wochenende in berlin: empfehlung für fck-fans weiterlesen

#2013 ade #2014 ole

wenn ich dem jahr 2013 etwas vorwerfen könnte, dann vielleicht, das nun nicht mehr so viel zeit bleibt, um es zu würdigen. verdammt ging das schnell vorbei. wie im flug. und dieses jahr saß ich immerhin ein paar stunden im flugzeug, weiß also wieder, wovon ich rede. #2013 ade #2014 ole weiterlesen

grapes of wrath

hin und wieder berufe ich mich hier auf die chronistenpflicht, die mich zum bloggen bestimmter artikel antreibt. im september bin ich dieser nicht nachgekommen, als in meiner heimatstadt deidesheim ein weingut beklaut wurde. der schaden beläuft sich dem vernehmen nach auf 100.000 euro, wenn man das finanzielle auf den punkt bringen möchte. ideell ist der schaden des weingut von winning nicht zu beziffern. grapes of wrath weiterlesen

lieblingsweinort deidesheim: umfrage

lieblingsweinort deidesheim: natürlich! auf mdr.de findet gerade eine umfrage zum lieblings-weinort in deutschland statt. unter den ausgesuchten 41 weinorten hat auch deidesheim das zeug zum lieblingsweinort für all diejenigen, die es gerne objektiv haben. subjektiv gesehen, brauche ich hierzu gar keine umfrage. keine frage, dass ich als deidesheimer mit der wahl meines lieblingsweinortes deidesheim wähle. wer es mir gleichtun mag, hat noch ein paar tage gelegenheit abzustimmen, genauer: bis zum 25. juli 2010. zur wahl stehen – aber nicht von bedeutung sind – weitere weinorte in ahr, baden, franken, hessische bergstraße, mittlerhein, mosel, nahe, pfalz, rheinhessen, rheingau, saale-unstrut, sachsen und württemberg.
wer dennoch etwas überzeugungsarbeit benötigt, zwei worte: weinfest deidesheim.

am 1. september präsentiert dann der sender die top ten der beliebtesten weinorte.

weintrinken in konstanz

schorleblog, schon klar. schorlekopp war letzten freitag und weintrinken eigentlich auch, aber diese frage flatterte mir soeben ins house haus in den lifestream den twitterstream: willst du mit mir weintrinken gehen?
vorsicht kinder, das video ist nicht ganz sauber.

und jetzt sage mir noch einer, dass weintrinken in konstanz nicht lustig sein kann? vor allem mit diesem lied im ohr.
ein jammer, dass mir petershausen park records bis einschließlich vergangenen september nicht untergekommen ist.
das weintrinken lied ist übrigens gratis auf der „label“-seite erhältlich… noch möchte ich hinzufügen.

deidesheimer weinkerwe

nicht ganz mitten drin, aber bei der kerwe dabei: die st. urban kirche in deidesheim an jedem zweiten und dritten august-wochenende des jahres findet wenn nicht das größte, dann doch das schönste weinfest statt: die deidesheimer weinkerwe.1 von freitag bist sonntag geben sich touristen und einheimische bei schönem wetter dem weingenuss in hülle und schoppen hin, montag und dienstag gehört die woigass dagegen den deidesheimern.2 neben der stadt deidesheim laden rund 60 weingüter, geschäfte mit ihren ständen, ateliers und restaurants zum verweilen ein. natürlich gibt es für feingeister neben geistreichem auch ein kultur-programm.

nachdem die verantwortlichen vor vielen jahren auf die idee kamen, die boxautos aus dem programm zu streichen ist auch die atmosphäre vollends friedlich. laut sind hier allenfalls die musik-gruppen, die auf zahlreichen bühnen rund um die kerwe-zeit für jung und alt musizieren. eine willkommene bereicherung, gerade für weibliche besucher, sind seit nunmehr 37 jahren auch die deidesheimer kerwebuwe, die ausdauernd über die bahnhofstraße und durch die weinhöfe der kleinstadt flanieren.

es ist mein lieblingsweinfest und dieses jahr im kalender notiert und ein absoluter pflichttermin. ist einer meiner leser vor ort?

  1. das größte weinfest ist übrigens unumstritten der dürkheimer wurstmarkt.
  2. oder den menschen, die großen menschenmassen lieber aus dem weg gehen und sich auch den aufenthalt unter der woche erlauben können, vgl. urlauber!

schöfferhofer eis-kristall – hol mir mal ne flasche

natürlich ist das das hier ist das schorleblog. der domain-name ist dem inzwischen verworfenen vorhaben geschuldet, von weinfesten zu berichten.1 die nähe zum wein wurde bislang auch etwas vernachlässigt2, aber nur weil ich ich in kürze des öfteren das schöfferhofer eis-kristall mit „einfließen“ lasse, wird das hier noch lange nicht zum bierchen-blog. trotzdem: ich bin einer von 5.000 glücklichen von mindestens 12.000 volljährigen trnd-partnern, die an einem schöfferhofer eis-kristall-projekt für schöfferhofer teilnehmen. trnd ist eine word of mouth-agentur, die ich nur wärmstens empfehlen kann.

im rahmen dieses projekts wird mir eine kiste bier zugeschickt, die ich mit möglichst vielen freunden leeren werde. anschließend gibt es eine überschaubare anzahl an fragen, die beantworten werden können/sollen/dürfen. das ist natürlich nicht verpflichtend, aber auch nicht zuviel verlangt. von mir wird noch etwas beteiligung erwartet, aber auch hier würde man im falle des falles ein auge zudrücken. bier ist auch das einzige was hier fließt. geld gibts keins, dafür aber – je nach pegel oder genuß – kritik nach schorleblogschem reinheitsgebot.
und eins noch: ich will hiermit niemand zum unkontrollierten alkohol-konsum auffordern. vielmehr sollte allen klar sein, dass der optimale umgang mit alkohol ein bewusster ist.

  1. das ist nunmehr auch dank der distanz sowieso erschwert worden.
  2. daran werde ich aber arbeiten…