Tickets bei www.eventim.de
artikel mit dem schlagwort volker strübing:

kloß und spinne sind erwachsen geworden. allerdings fällt die 18. folge in die zeit der fußball-weltmeisterschaft 2010 und das kann nicht spurlos an den beiden stammgästen in norberts kneipe vorbei gehen.1 wie auch biertrinker nicht spurlos an der kneipe vorbei kommen. denn den figuren aus volker strübings feder und seiner kamera entgeht nichts. deshalb ziehe »»


es gibt wieder neues von kloß und spinne. zum 17. mal machen sich die beiden kneipenliebhaber zusammen mit norbert und volker strübing persönlich daran, das mysterium namens „liebe“ etwas besser zu verstehen. sehenswert, wie nicht anders zu erwarten: natürlich auch zu sehen beim schnipselfriedhof.


die einen warten aufs christkind (was nun ja wieder einiges an durchhaltevermögen erfordert) und die anderen – darunter ich – warten auf den osterhasen. nicht etwa, weil ich ungeduldig bin (sonst würde ich ja wohl kaum warten) sondern weil ostern „mister & missis.sippi“ in 3sat ausgestrahlt wird. mit dabei: volker strübing. der vater von kloß »»


nach der mit lohnarbeit verbrachten tage und einigen unterhaltsamen nächtlichen begebenheiten mit verwandten habe ich in berlin die meiste zeit mit volker strübing verbracht.1 erst unerwartet beim rosislam der sprechstation an meinem ersten freitag in lohn und brot (dort musste er sich der mir bis dato unbekannten aber begeisternden peh knapp geschlagen geben), dann beabstichtigt »»


nach langer pause gibt es endlich wieder eine neue kloß&spinne-folge aus der feder von volker strübing. in „das norbertsche theorem“ erklärt den zusammenhang von freud und leid. und ich staune mal wieder wie zeitgeistig die episode ist. im alltags hintergrund lancieren pepsi und coca cola neue marketings-kampagnen und claims, im vordergrund scheut sich n-tv heute »»


flüsse fließen, sonnen scheinen, pflanzen wachsen und kloß und spinne sitzen schon wieder noch immer an der bar. freiheit kann so schön sein oder „wie eine kopfschmerztablette“ und ich staune einmal mehr, wie nah die jeweilige themenauswahl von kloß und spinne meinem leben sind. (via schnipselfriedhof)


kloß und spinne und das liebe geld:


hier war schon des öfteren von der sprechstation die rede und wird wohl auch noch häufiger die rede sein. und respect the poets (7) wurde hier auch schon ausführlich in bild und wort gewürdigt. deshalb wird es mal zeit, den gelungenen abend für sich sprechen zu lassen. und das ist nun neu: die sprechstation stellt »»


„ist das hier schon trostlos oder noch pitoresk?“, fragte ich v in der hochphase des zweiten rauschs. wir standen in der corso bar, die mit mehr menschen gefüllt war als bei geschätzten fünf besuchen insgesamt. zuvor befand man sich noch in der spiegelhalle und erlebte einen rührenden, begeisternden, unterhaltsamen und packenden abend. nun sickerte nur »»


denke ich an die sprechstation geistern mir immer wieder die rieterwerke zu konstanz durch den kopf. am 11.12.2003 betraten dort jan siegert, fiva mc, franzobel und jaromir konecny die räumlichkeit und unterhielten ein (für mich überraschend) durchmischtes publikum aus jung und alt. (ich versuche gerade krampfhaft das wort bestuhlt zu vermeiden, da es bei mir, »»


„das märchen von der globalisierungskritischen hexe“ (zügig vorgetragen und geschrieben von: volker strübing):


für otto-normal-verlierer: (via schnippselfriedhof)


„mami, mami, das wetter ist schön. muss ich jetzt sterben?“ die zweite „kloß und spinne“-folge ist online: (direktklimakatastrophe) ich weiß nicht, woher volker strübing die ideen, die zeit („alle 2 wochen oder 11„) und die energie hernimmt, aber ich hoffe, es bleibt immer genug übrig. ich will noch mehr von den vier herren am tresen.


so, nun gibt es nur noch den abschlussslam auf der ms baden (eile ist geboten, das schiff ist nahezu ausverkauft) und dann ist konstanz um einen engagierten veranstalter ärmer. ich habe ein wenig bildmaterial gesammelt und mich gestern bestens unterhalten lassen. die surfpoeten waren in bester stimmung, die zwei offenen mikrofone blieben leider stumm, aber »»




(nicht nur) krümmelmonster aufgepasst: hier gibts cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close