Tickets bei www.eventim.de
artikel mit dem schlagwort trailer:

ich weiß nicht mehr genau wann, aber vergangenes jahr schickte mir matze den trailer für „the secret life of walter mitty“:


kennen sie ted? fans von „how i met your mother“ oder einer konferenz werden die frage bejahen. in den usa gibt es ab morgen in deutschland in wenigen wochen ein paar leute mehr. stellt euch vor oder denkt euch einfach zurück in die kindheit, als ihr euch gewünscht habt, dass euer teddy lebendig wird. nun. »»


(trailer) nicht nur die bundesliga boomt. auch die fankultur erlebt gerade eine hochphase. nur schade, dass hierzulande und zugegebenermaßen überall für einige beides nicht so zusammenpassen mag. reden manche von der bundesliga, dann geht es um ein produkt. hören andere von fankultur, knallen sicherungen durch, weil die söhne mit ihren vätern nicht mehr zum fußball »»


große ereignisse werfen ihren schatten voraus. auch wenn es noch knapp ein jahr dauert, bis man ab dem 14.12.2012 in den genuss kommt, rotiert nun bereits der erste trailer für „the hobbit“ durch das netz. die knapp zwei minuten versprechen einiges: neue bilder, bekannte bilder, neue charaktere, alte charaktere, bekannte geschichten, neue geschichten und 3d. »»


in wenigen minuten ist donnerstag und donnerstags beginnt bekanntlich eine neue kinowoche mit neuen filmen. morgen kommt „die anonymen romantiker“ in die deutschen kinos. keine ahnung wieso, aber ich komme gerade aus der „preview“ eben dieses films aus dem filmtheater am friedrichshain.


keine sorge, so wie sich die videos in den letzten tagen/blogposts hier häufen, so werden sie in kürze auch wieder in den hintergrund treten. aber wenn ich schon etwas über beginners schreibe, dann muss natürlich auch der trailer gezeigt werden:


„was hast du bezahlt, dass aus deinem arsch licht kommt?“


kann sich noch jemand an die deutsche version von „it crowd“ erinnern? nicht? besser so! da deuteten sich ja bereits im trailer zur sendung viel unheil an und nach während das original zahlreiche geschichten zu erzählen weiß, wurden „die jungs mit der maus“ schnell heruntergefahren. ob das gleiche schicksal auch für die russische version von »»


dieser trailer für sonnenallee, war mir bislang völlig verborgen geblieben. papa hat wieder arbeit, püschel nicht.


herrlich: es gibt ice age 4 nicht so herrlich: der film kommt erst im jahr 2012 in die kinos endlich: eine seriöse erklärung der kontinentalverschiebeung und scrat ist auch dabei, aber seht selbst:


nach dem herzblut-film steht scheinbar schon der nächste streifen rund um den 1. fc kaiserslautern in den startlöchern, wobei das drehbuch gerade noch im entstehen ist. der trailer lässt viel erwarten: „die rückkehr der roten teufel“ … es wird aber auch langsam mal zeit. aus der twitter-timeline.


es gibt nachrichten und filmtrailer. und es gibt nachrichten: die bbc sieht das ganz ähnlich: … und es gibt filmtrailer: falls man sich von zeit zu zeit fragt, weshalb nachrichten oder filmtrailer einem nicht mehr so nahe gehen, wie es früher™ einmal war. liegt im schema f vielleicht die antwort. (gefunden bei merely thinking, der »»


dinge, dir mir gefallen, empfehle ich bekanntermaßen gerne weiter. deshalb komme ich auch ganz schnell zum anlass des gestrigen abends: ganz nah bei dir. der film lief im kino in der kulturbrauerei als „schöner film“ von radio eins. der als „charmante singlekomödie“ beworbene streifen dreht sich um den von bastian trost verkörperten phillip, ein soziopath »»


nichtlustig 4 trailer from joscha sauer on vimeo. nichtlustig geht in die vierte runde. (via merely thinking)


um es vorweg zu nehmen, ich würde mehmet scholl noch immer keinen blasen. was impliziert dieser satz? zum einen – für filmfreunde offensichtlich – dass mir mit lammbock ein sehr gelungener deutscher kinofilm bekannt ist. dann könnte man schon tiefenpsychologisch argumentieren, dass ich wohl noch einiges an reifeprozess vor mir habe, anders als lukas gregorowicz »»


(direkttrailer) roger willemsen hat recht wenn er sich wundert, wieso ein spiel, wie wahrheit oder pflicht kein fester teil des fernsehgeschehens sei. in sachen voyeurismus haben die privaten sender doch in den letzten jahren nahezu sämtliche grenzen ausgelotet. die glanzleistung dabei war jedoch trotz sämtlicher vorzeigbarer nackter haut, dass jegliche intimität ausblieb. und genau hierum »»


direktkinosimpsons der neue simpsons-film wird ein fest punkt da braucht man eigentlich keine trailer und vorschauen um die leute ins kino zu holen… 18 jahre seriendasein sollte genug gründe liefern. (via popkulturjunkie)


am 27.7.2007 schon was vor? ich schon. da geh ich ins kino. die simpsons sollen da ins kino kommen kommen. (gefunden) *update* link war kaputt, der zweite sollte gehen


in einem „was machen eigentlich“-moment war ich unlängst auf der suche nach der alternative-band „thumb„, die mir bei rock am ring 2001 das leben retteten, weil sie ein schickes sweatshirt im angebot hatten, das bei temperaturen um die 0°C (und mangel an langen hosen und pullover) … nun ja … hilfreich war. (und hey, vielleicht »»


… die originalversion konnte mich nicht ins kino locken. anders sieht das ganz sicherlich mit dem „herr der ringe“-ableger aus. prädikat: absolut sehenswert. ich zitiere harald schmidt: „man muss kein cowboy sein, um als schwuler erfolg zu haben.“ (gefunden)


der folgende blogeintrag wurde von mir ursprünglich an anderer stelle veröffentlicht. der text soll hier archiviert und gesichert werden. inhatlich nehme ich keine änderungen vor, nur die internen verlinkungen werden entsprechend aktualisiert. wenn das mal kein mustergültiger „movie-trailer“ ist, dann weiß ich auch nicht. anschauen! *update* der trailer wurde inzwischen geändert. leider! aber hier sollte »»




(nicht nur) krümmelmonster aufgepasst: hier gibts cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close