Tickets bei www.eventim.de
artikel mit dem schlagwort pfalz:

dem ansturm auf den online-ticketshop konnten die server nicht standhalten, am fritz-walter-stadion standen sich fans der roten teufel ganz umsonst die füße in den bauch. auch zahlreiche fanclubs des fck gingen leer aus. auf der anderen seite in darmstadt ist das spiel auch seit wochen ausverkauft. grund genug, für beide vereinsspitzen, eine lösung für die »»


vor ein paar jahren habe ich mein herz für die heimat entdeckt. also nicht nur so ein diffuses tümeln mit einer prise falschem weil unangebrachten stolz, sondern diese pathetische sehnsucht nach dem ort, an dem ich groß geworden bin, leben gelernt habe und das erste mal wurde, wer ich bin. 2001 ging es raus aus »»


huhu, vor einem jahr habe ich meine bis dahin blogartikelreiche zeit zugunsten der pfalztour 2011, einer politische radreise durch die pfalz, unterbrochen und eben dort bloggend fortgesetzt. nun blogge ich für die pfalzreise 2012, kann aber nicht wirklich von einer blogpause auf schorleblog.de sprechen. hierzu gab es in den letzten monaten einfach zu wenig neues »»


bislang von mir nicht benutzte worte, die wohl nur hier einmalig verwendung finden (file under: seltenheitswert): #nuffsaid


als pfälzer hat man es leicht. man muss sich das paradies nicht erst vorstellen und in den buntesten farben ausmalen. im normalfall kommt man von dort. im idealfall lebt man noch immer dort. das himmelreich, in das es alle gläubige nach einem leben ohne fehl und tadel zieht, muss den pfälzerinnen und den pfälzern dagegen »»


wenn pfälzer über berlin singen, dann schwingt immer die heimat mit. mal mehr, mal weniger. aber es klingt immer angenehm (und) anders als der ganze rest.


hin und wieder berufe ich mich hier auf die chronistenpflicht, die mich zum bloggen bestimmter artikel antreibt. im september bin ich dieser nicht nachgekommen, als in meiner heimatstadt deidesheim ein weingut beklaut wurde. der schaden beläuft sich dem vernehmen nach auf 100.000 euro, wenn man das finanzielle auf den punkt bringen möchte. ideell ist der »»


das hier schreibe ich bereits aus dem urlaub heraus. manche wissen es schon, andere erfahren es aber jetzt: ich radel die nächsten tage durch die pfalz und begebe mich auf die spuren der demokratiebewegung in deutschland. irgendwoher musste diese ja den weg nach deutschland finden und das geschah seinerzeit tatsächlich über den mir liebsten landstrich: »»


„provinz nennen manche des, wammer net mit riesische summe um sich schmeiße kann, wammer s geld e bissel zammehalt un außer geld aa noch uf gutie freundschaft setzt. sell ich Ihne ebbes sache? ich bin frouh, in sou ännere provinz wohne zu derfe, dodefor peif ich uf groußstadtrummel un diskotruwel.“ (wie geredd so gebabbeld: settelmeyers »»


die spargelsaison in der pfalz ist eröffnet! inzwischen bereits seit zwei tagen.


„manche anhänger draußen vor den kirchtoren haben teufelsmasken auf, unzählige tragen das aufstiegs-t-shirt. »mit herzblut zurück«, ist da zu lesen. anderen wiederum hat die mischung aus euphorie und alkohol die dominierende vereinsfarbe ins gesicht getrieben. stunden später wird ein fan beim versuch, die ihm entglittene hose wieder in anständige höhen zu ziehen, einfach umfallen, von »»


mein überblick der einzelnen orte mit gratis wlan in der vorderpfalz hatte mit dem letzten theme-update leider die kommentarmöglichkeit eingebüßt. dieses kleine problem ist nun behoben. nach wie vor freue ich mich über vorschläge und tipps rund um kneipen und bars im bereich mittelhaardt, in denen die gäste kostenlos ins internet können und dürfen. und »»


marcel reif schickt eine nachricht an seinen lieblingsverein „bleibt bitte provinziell!„ und spricht damit zahlreichen fck-fans – darunter auch mir persönlich – aus der seele. denn es steckt (wieder… endlich wieder) sehr viel provinzielles in diesem verein und wann immer dies in vergessenheit geriet, kam der 1. fc kaiserslautern in kalamitäten. jede zeile des lesenswerten »»


mandelblüte in deidesheim (foto aus dem jahr 2007) kaum zu glauben, aber nach dem langen winter und (für die vorderpfalz ungewöhnliche) unmengen an schnee hat der frühling den turbo eingelegt und die mandelblüte färbt die vorderpfalz in ein meer aus rosa-weißen blüten. damit kann auch mit dem mandelblütenfest in gimmeldingen die weinfest-saison eingeleitet werden. von »»


„stellt eich vor, ich henn’s chrischdkinndsche gesiehn… es fiel dorsch de pällzer wald unn konnt nimieh stiehn… all iwwerall uff de tannespitze, sah es goldene lichtlein blitze…“ (via der betze brennt) feinste mundart und ein großteil dessen, was man als fck-fan zum jahr 2008 sagen und hören muss… versteht außerhalb der pfalz1 natürlich wieder keiner. »»


nachdem johannes gutenberg bei der wahl zum größten pfälzer fälschlicherweise fritz walter auf platz zwei verdrängte, gibt der swr nun seinen hörern, lesern und allen anderen die möglichkeit, diesen historischen fehler zumindest ein wenig abzumildern. hierzu muss man den ehrenspielführer der nationalmannschaft und namensgeber des fritz-walter-stadions zu kaiserslautern einfach hier seine stimme geben und man »»


in einem anflug von hilfe zur selbsthilfe habe ich kürzlich eine kleine seite für die vorderpfalz erstellt, die lokalitäten mit gratis wlan auflistet. hauptsächlich um unterwegs zu wissen, wo ich meinen kaffee bestelle um online gehen zu können. nun, die liste ist noch recht übersichtlich, aber für meine zwei naheliegendsten ortschaften (i.d. deidesheim, neustadt/wstr.) habe »»


seit einem legendären abend in freiberg ist es für mich ein willkommener pflichttermin, dem weingut karst beim wurstmarkt in bad dürkheim einen besuch abzustatten und meine rieslingschorle(n) an deren schubkarchestand 23 zu bestellen. nachdem es mir die halbe verwandtschaft – sofern anwesend – gleichtut, folgt nun offenbar auch der 1. fc kaiserslautern meinem vorbild und »»


nun gibt es also den superpfälzer: johannes gutenberg. kennt den jemand? er hat zumindest fritz walter auf 2 und helmut kohl auf 3 verwiesen. weitere ergebnisse gibt es hier.


„verona ist der pfalzbau italiens“


der swr listet nun also auch und was liegt näher als die populärsten persönlichkeiten aus der pfalz (rheinland-pfalz um genau zu sein). zur wahl stehen 98 ausgesuchte personen (darunter fritz und ottmar walter, horst eckel, johannes gutenberg, helmut kohl) und jürgen klopp. für den fall, dass jemand einen namen vermisst, lässt das eingabeformular platz für »»


hab mich in konstanz in den zug gesetzt und bin jetzt in der pfalz. zum grund des ganzen und ein paar rückblicke gibt es in den nächsten stunden tagen…




(nicht nur) krümmelmonster aufgepasst: hier gibts cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close