artikel mit dem schlagwort nahrung:

von coldplay waren mir ja bislang nur remixe bekannt, die geradeaus in richtung trance/techhouse strebten.1 eine andere richtung nimmt country-recke willie nelson. er schnappte sich „the scientist“ und verpasst dem bald zehn jahre alten lied eine rauere tonart oder lässt hier country vom melancholischen britpop einlullen. wie auch immer: es funktioniert. finde ich. nach kurzer »»


ich bin ein schwieriger esser. ich war mal ein verdammt schwieriger esser, heute bin ich – zum glück – nur noch schwieriger esser. als ich noch verdammt schwierig war, war die zusammenfassung der nahrung, die ich zu mir nehme, schneller erzählt, als „hunger“ per sms an alle meine freunde geschickt. dann begann sich etwas zu »»


ich1 bedauere ein wenig nach dem test vom zuckerfreien red bull nicht meine meinung gebloggt zu haben. andernfalls hätte ich nun, nachdem ich red bull cola probiert habe, schreiben können, dass ich red bull sugarfree bevorzugen würde. aber das heißt gar nichts. vor jahren noch palettenweise red bull trinkend ↩




(nicht nur) krümmelmonster aufgepasst: hier gibts cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close