artikel mit dem schlagwort konstanz:

gerade im urlaub erlebe ich nach langer zeit mal wieder, wie sich das internet mit einem funktionierenden und vorhandenen wlan anfühlen kann. es ist der himmel auf erden. da poppt irgendwo ein video auf und ich kann es mir gleich ansehen. oder jemand postet ein 2-stündiges dj-set und während ich mir dieses gerade anhöre, entsteht »»


bis auf weiteres ist konstanz dann nicht mehr mein erstwohnsitz. tschüss, war schön hier.


damit ich es nicht vergesse und um zwei anreize für rasche lernerfolge zu schaffen: 24. juli: wie schon erwähnt poetry slam im k9, konstanz. (einlass 20 uhr, beginn 21 uhr, eintritt 6€, ermäßigt 5€) 27. juli: fc 03 radolfzell – fc st. pauli im mettnaustadion, radolfzell (einlass 16 uhr, anstoß 18 uhr, eintritt 8€, ermäßigt »»


team:lawine scheint nicht nur mich zu interessieren, sondern auch andere. im rahmen eines seminar der kommunikationsdesigner an der htwg wurde gar ein prestigeträchtiges wie preisträchtiges musikvideo von „mein garten (hat noch nie etwas verloren)“ gestaltet: das hätte ich schon vor monaten schreiben können, weil seinerzeit die entsprechende preisverleihung stattfand, aber ich kam leider nicht dazu. »»


die nächste fika kann kommen. nicht, dass ich plötzlich mit der arbeit fertig wäre, aber ein kleines bisschen schweden gibt es nun auch beim rewe um die ecke: fika? was war das noch gleich? fiket.de weiß es.


ein kleines rätsel für meine hier mitlesenden mitbürger und konstanz-kenner. wo habe ich dieses bild aufgenommen?


die euro 2008 in konstanzer kneipen und gaststätten.


kann sich noch jemand an das alte favicon erinnern? ich nämlich auch nicht ;) es gibt jetzt ein neues, dass seine berechtigung hat, so lange ich am see wohne. diese schöne ecke von konstanz ist mir leider erst vor etwas mehr als 2 monaten begegnet. mal schauen wie sich der platz in den eher laueren »»


hier war schon des öfteren von der sprechstation die rede und wird wohl auch noch häufiger die rede sein. und respect the poets (7) wurde hier auch schon ausführlich in bild und wort gewürdigt. deshalb wird es mal zeit, den gelungenen abend für sich sprechen zu lassen. und das ist nun neu: die sprechstation stellt »»


wann immer ich wut in richtung derer spüre, die karneval nur als ausrede für persönliche entgleisungen verstehen – was beides leider keine seltenheit ist – verpufft diese auf wundersame weise, wenn ich meine aufmerksamkeit auf die (vermeintlich) ehrliche oder (vermutlich) naive rezeption des ereignisses richte. so wie in meinem lieblings-foto vom diesjährigen hemdglonker: mehr bilder »»


mehr bilder gibt es hier, professionellere dort.


kinder wie die zeit vergeht. das jahr 2007 hätte nach meinem geschmack noch gerne fünf tage länger dauern können. nicht, weil es ein besonders tolles jahr gewesen wäre (als alter optimist gilt das ja grundsätzlich), sondern weil noch viel zu erledigen ist. aber so viel weitsicht kann man von einem längst verblichenen papst wohl nicht »»


… wer hier keine lieblingsecken findet: (aber eigentlich wollte ich nur mal kurz mein neues handy testen)


wer sich hier an meinen auslassungen zum landesnichtraucherschutzgesetz und dessen umsetzung sattgelesen hat, sollte nun wegklicken, denn einmal mehr muss ich hierzu etwas anmerken: bodenseepeter, den ich nicht nur für einen guten blogger sondern auch für einen gut informierten guten blogger halte (genaugenommen ein großzügiger gut informierter blogger), schreibt anlässlich eines briefs der ordnungsämtern anrät, »»


… auch zweckentfremdet, z.b. vor dem gehänge in bussen:


gestern und gestern vor einem jahr habe ich meine kamera in richtung einer möwe gerichtet. drehe ich mich tatsächlich so sehr im kreis? 2007 2006


„punkt 9“ – was soviel heißt wie: klappe halten! – wurde christoph blocher gewidmet. es heißt nicht „schön dass ihr hier seid“ sondern „schön dass ihr auch hier seid, wixxer“ ein konzert von muff potter funktioniert auch an rauchfreien orten, auch wenn diese – wie r zu recht anmerkte – nicht mehr verraucht sondern nach »»


wie immer mehr bei flickr.


ich saß grad neben einer jugendlichen, die auf einen bus wartete, der „nicht über sondern nach wollmatingen“ fährt. ob sie wohl überhaupt jemals ankommen wird? und darf man dummen menschen busfahrten verweigern?


es wirkte leicht autistisch, wie frontmann john baldwin gourley sich beim gestrigen konzert von portugal. the man im kulturladen weigerte, blickkontakt mit dem publikum aufzunehmen. mit dem mikro zwischen keyboarder und drummer drehte er den zuschauern meist den rücken zu und trotz temperaturen, die sich zwischendurch im bereich des siedepunktes bewegten, behielt er auch seine »»


die memento-fassung: gerade aufgewacht, es ist hell, der rechner noch an und ich verspüre einen leichten kopfschmerz. es ist dienstag. der morgen bahnt sich seinen weg durch den fluss der zeit. vor mir steht eine zwar geöffnete aber ungeleerte flasche wasser. das panische bekämpfen meiner trunkenheit blieb also erfolglos. ich beschließe ins bett zu gehen »»


da ich nach wie vor noch nicht in der lage bin, mehr als zwei sätze geradeaus zu denken und zu papier zu bringen, schiebe ich den bericht zum gestrigen abend ver und auf morgen. um die enttäuschung zu schmälern verweise ich auf die unlängst hochgeladenen bilder des abends bei flickr. nur mit mühe konnte ich »»


das heutige abendprogramm hat es in sich: auftakt 20 uhr das letzte länderby der saison: hammarby – aik via schwedisches radio. wäre ich im råttsunda würde ich folgendes mitsingen: ”fantasi – ja ni har ingen fantasi – snor fron hammarby – ja ni vill va som oss – för ni é pinsamma gnaget…“ so müssen »»


wäre ich eine lego-figur, sähe ich wohl so aus: (via swedest thing) und wenn ich total underdressed auf eine jobmesse gehe, sehe ich so aus. *** finns bara en sebastián eguren (übersetzt: es gibt nur einen sebastián eguren): (direkteguren) hammarby sicherte sich vergangenen donnerstag in buchstäblich letzter minute durch einen elfmeter von sebastián eguren den »»





(nicht nur) krümmelmonster aufgepasst: hier gibts cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close