Tickets bei www.eventim.de
artikel mit dem schlagwort geld:

auch auf die gefahr hin hiermit aufmerksamkeit in weniger selbstlosen ecken zu erregen, versuche ich es einmal mit einer naiven, offenen diskussion und mit der bitte um hilfe:


(trailer) nicht nur die bundesliga boomt. auch die fankultur erlebt gerade eine hochphase. nur schade, dass hierzulande und zugegebenermaßen überall für einige beides nicht so zusammenpassen mag. reden manche von der bundesliga, dann geht es um ein produkt. hören andere von fankultur, knallen sicherungen durch, weil die söhne mit ihren vätern nicht mehr zum fußball »»


deidesheim – die stadt, in der gegenwärtig das schönste weinfest der welt stattfindet – ist nicht nur cittaslow, sondern auch zu mieten, also käuflich … auf zeit.


„kommen se rein, können se rausschauen“ meine bank feiert von zeit zu zeit happy hour. so richtig glücklich macht mich das aber nicht einmal ansatzweise. zum drölfzigsten mal trudelte heute das angebot für ein kredit ins postfach. wen macht der kredit bitte glücklich?


vielleicht habe ich das noch nicht hinreichend zuende gedacht, aber ich finde: konsum ist politik. mit meinem kleinen geld meine ich, manchmal dinge etwas lenken zu können.


seit mehr als acht monaten fast einem jahr bin ich begeisterter flattr-nutzer. meine facebook-pinnwand ist voll mit meldungen, was ich zuletzt geflattert habe und wenn manche nicht wüssten, wie sie diese meldungen aus der timeline blocken können, wären schon einige facebook-bekanntschaften abhanden gekommen. für diejenigen, die es nicht mitbekommen haben nochmal schnell eine zusammenfassung zum »»


die aktion „platz in der hose“ läuft. zuerst wurde aus einem handy und einem wlan-fähigen mp3-player aus dem hause apple – manche sagen ipod touch dazu, für mich war das aber eine iphone zum üben – nur noch ein iphone für alles. und nun ersetzt der neue personalausweis den alten. wobei der perso-neu vom volumen »»


seit mehreren wochen läuft ein spannendes experiment im internet. es heißt flattr und es ist der versuch wertschätzung in pekuniäre kanäle zu lenken. aber das alleine ist noch nicht spannend. schließlich ist es nicht der erste versuch im internet geld zu verdienen. große verlage können ein liedchen davon singen. viele in moll, manche auch in »»


geradezu sinnbildlich finde ich die vorgänge beim fck. anstelle des nunmehr ehemaligen hauptsponsors deutsche vermögensberatung (dvag) prangt nach 13 jahren zukünftig vermutlich „allgäuer latschenkiefer“ der dr. theiss naturwaren gmbh auf der spielertrikot. anstelle des geldes, das im hintergrund sicherlich vermehrt fließen dürfte, aber den hintergrund lasse ich der einfachheit einfach mal dort wo er gerade »»


dass die roten teufel in kaiserslautern mächtig gas geben, ist ja in dieser saison nichts neues. dass dies aber auch bei gasanbieter in kaiserslautern der fall ist, muss man den gaskunden manchmal unter die nase reiben. ähnlich verhält es sich am bodensee, die gastfreundlichen einwohner haben bei zahlreichen gasanbieter in konstanz die möglichkeit ihr gas »»


ich darf ja leider nicht mitmachen, aber für meine leser ist das gewinnspiel vom idealo stromvergleich vielleicht die idealo ideale gelegenheit um sich das weihnachtsfest noch etwas zu versüßen. zu gewinnen gibt es für eine glückliche oder einen glücklichen entweder eine


das zweite spiel der saison, das ich nicht im gun club verfolgen konnte, sah ich direkt vor ort: in der energieteam-arena. ich hatte noch zwei freie fahrten auf meinem tchibo-ticket und weil dieses am 1.9. ungültig wird, bot sich der ein-tages-ausflug nach westfalen an. das ticket besorgte ich mir problemlos über den fck-ticket-shop und der »»


gemessen an den üblen befürchtungen, war der heutige spieltag dann doch sehr erfolgreich. 1:1 trennten sich die roten teufel von alemannia aachen im fritz-walter-stadion. anders als in den zwei (drei partien) zuvor begnügte sich die mannschaft des fck nicht damit, einer glanzvollen anfangsphase ein nervenaufreibendes austrudeln folgen zu lassen. durch ein unglückliches 0:1 in der »»


vor ein paar tagen wurde ich beim seniorblogger auf die senseo quadrante aufmerksam. das ist aus zwei gründen bemerkenswert: mein herr papa hatte mit dem eintrag in seinem blog einen wissensvorsprung deutlich gemacht1 und zum anderen weil ein senseo-produkt von mir auf den ersten blick tatsächlich als echtes kaufobjekt ausgemacht wurde. die senseo quadrante entspricht »»


das heutige dritte pflichtspiel der fußball-saison 2009/10 verfolgte ich gezwungenermaßen aus größerer entfernung: im zug unterwegs von deidesheim nach berlin. das ende der ersten halbzeit wurde von mir leider verpasst, da die elektronische reservierungen im ic am falsch eingesetzten zug-waggon scheiterte. und dem livestream der zweiten halbzeit stand entweder die netzabdeckung meines anbieters o2 im »»


spruch zum spiel, nachdem schiri thomas metzen eine seiner nicht nachvollziehbaren entscheidungen gegen den fck bei einem vielversprechenden angriff getroffen hat und aber noch unklarheit über dessen beweggründe herrschten: „der pass war zu schlecht“ das war er in der tat, und die zweite halbzeit… nunja .. vergessen wir das mal ganz schnell, aber unter strich »»


die kombination regionalligist und fck führte in der jüngeren vergangenheit nicht gerade zu rosigen perspektiven im dfb-pokal. mein verein blamierte sich in schöner regelmäßigkeit. ein trauriges kapitel dieser geschichte wurde bereits 2003 in braunschweig geschrieben.1 gestern abend dann um 20.30 uhr galt es für die roten teufel einerseits die richtung für die bundesliga-saison 2009/10 vorzugeben »»


fast ein jahr nach erstmaligem erwähnen hier in diesem blog, muss ich einmal mehr die rheinpfalz erwähnen -noch dazu lobend -auch wenn mich die zeitung für die vorderpfalz vor kurzem noch mit der schlagzeile, wonach eine wahrsagerin den ausgang der oberbürgermeisterwahl in neustadt an der weinstraße prognostizierte, völlig verstörte. mein lob gilt nicht der veröffentlichung »»


bislang war dawanda, die heimwerker-seite für kreative, die ihre produkte feilbieten, bei mir als zeitdieb und taschengeldplünderer verschrien. denn einerseits läuft man gefahr sich auf hunderten von seiten in der sichtung kleiner produkte zu verlieren und andererseits ist vieles auch gerade billig genug, dass man den einkauf getätigt hat bevor der klare (wirtschaftlich versaute) verstand »»


liebe telekom, ich fühle mich ja geschmeichelt, dass du mich als kunden nicht verlieren willst. aber bist du dir sicher, dass eine rechnung für den monat nach beendigung des vertragsverhältnisses ein bewährtes mittel ist?! ich frag ja nur.


bringt stefan kuntz zum blinzeln zwinkern1. sobald ich etwas planungssicherheit habe, geht mein antrag auf verlängerung meiner dauerkarte beim fck ticketshop ein. mit lautrer herzblut ist alles möglich. das gilt im idealfall auch für meinen baldigen einstieg ins berufsleben. ich könnte einen bezug zu martin heidegger herstellen, aber das führt dann zu weit ↩


okay, das wikinger-projekt muss man beim fck wohl als gescheitert betrachten und abhaken. dank stefan kuntz blicken nunmehr eh alle beteiligten wieder optimistisch in die zukunft, aber vielleicht sollte es nicht nur beim sehnsüchtigen blick in richtung wirtschaftlicher sanierung und wiedereinzug in die erste bundesliga bleiben. vielleicht sollte man – auch angesichts der aktuellen transferproblematik »»


es ist zum verrücktwerden. wenn man in die google-suche „x USD in EUR“ eingibt, wobei x für einen beliebigen betrag steht, rechnet google den dollarbetrag in den eurowert um. das ist prinzipiell erstmal sehr hilfreich. wenn man aber gerade mit dem gedanken spielt sich einen ipod touch mit 32 gb zuzulegen und google vorrechnet, dass »»


nachdem es kein geheimnis mehr ist, dass die edel-mülleimer der uni konstanz teilweise aus studiengebühren finanziert wurden, frage ich mich, warum eigentlich am samstag abend um 20 uhr, wenn die eingänge teilweise geschlossen sind, wenn die bib nur noch von wachpersonal gesichert wird und wenn die busse seltener abfahren, warum der brunnen1 eigentlich noch an »»


die frage nach den vorzügen von xing (hier kostenlos anmelden) stelle ich mir nicht nur angesichts des aufwands, den man zur zeit auf sich nehmen muss um als nicht-premium-nutzer bei der suche nach mitgliedern auf deren profilseite zu landen (ausführliches dazu bei beissholz) ich stelle mir die frage unter anderem auch deshalb, weil sich gerade »»




(nicht nur) krümmelmonster aufgepasst: hier gibts cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close