Tickets bei www.eventim.de
artikel mit dem schlagwort foto:

musikfotografie ist eine disziplin, die ich mal eine zeitlang mit begeisterung und schwerpunkt konzertfotografie so semiprofessionell betrieben habe.


huhu, vor einem jahr habe ich meine bis dahin blogartikelreiche zeit zugunsten der pfalztour 2011, einer politische radreise durch die pfalz, unterbrochen und eben dort bloggend fortgesetzt. nun blogge ich für die pfalzreise 2012, kann aber nicht wirklich von einer blogpause auf schorleblog.de sprechen. hierzu gab es in den letzten monaten einfach zu wenig neues »»


nach “allein schon das wort“, was zwischenzeitlich ja auch schon elegant die 30er marke geknackt hat, ist es an der zeit für eine neue serie in diesem blog: i love you but i’ve chosen streetart.


drachen / zuerst gesehen auf instagram…


2010 bei der fandemo sorgten ein paar polizisten für lacher bei den teils weitgereisten fans, da sie zumindest optisch den acab-bezeichnungen eine rechtfertigung lieferten:


niels frevert ist zur zeit unterwegs auf seiner “zettel auf dem boden”-tour zum neuen album. immerhin auch schon die vierte nach vier nationalgalerie-platten. dementsprechend zahlreich erschien das publikum im zwar nicht ausverkauften aber dennoch kuschlig gefüllten lido in berlin-kreuzberg.


/ zuerst gesehen auf instagram http://instagr.am/p/WYs8z/


stargarder straße, prenzlauer berg, berlin:


11.6.2000 mein erstes keith caputo konzert fand bei rock am ring statt. mein erstes musikfestival. drei tage bei herrlichem sonnenschein und die schulzeit endlich überstanden. mit metal konnte ich nichts anfangen und ich hab keine ahnung wer oder was mir den floh ins ohr gesetzt hat, aber ich wollte keith caputo sehen. auch wenn mir »»


welcome to schwabylon / zuerst gesehen auf instagram…


szeneputzen @fuckparade2011 / zuerst gesehen auf instagram…


kaffee mit herz und seele. @kristiania


deidesheim – die stadt, in der gegenwärtig das schönste weinfest der welt stattfindet – ist nicht nur cittaslow, sondern auch zu mieten, also käuflich … auf zeit.



es waren bei weitem nicht die einzigen farbtupfer


das kann man sehen, wenn man sich am wochenende an den bodensee begibt:




in schöner regelmäßigkeit widmet sich die redaktion der 11freunde den mannschaftsfotos der bundesligamannschaften. dass clemens walch dieses mal aus dem rahmen fällt (chapeau!), fiel mir nur dank des fingerzeigs auf, so akkurat und ordentlich stehen die roten teufel für die fotografen parat.


geschmacksverhüterli / zuerst gesehen auf instagram…


hauptgang mit dessert / zuerst gesehen auf instagram…


wenn man der berliner morgenpost glauben darf,


freutag / zuerst gesehen auf instagram…



letzte woche war ich unterwegs und