reinhard mey – das narrenschiff

ein kleines mitbringsel von der diesjährigen „freiheit statt angst„-demo in berlin:

„in der bananenrepublik, wo selbst der präsident
die scham verloren hat und keine skrupel kennt,
sich mit dem steuerdieb im gefolge zu schmücken.“
(reinhard mey – das narrenschiff)

reinhard mey – das narrenschiff weiterlesen

#nerdprom: white house correspondents‘ dinner

#incapableoflivinginthemoment

vergleiche mit der politischen kultur in den usa und deutschland wurden oft genug strapaziert.
trotzdem – oder gerade deswegen – hätte ich gern ein „white house correspondents‘ dinner“ in deutschland, dass einen vergleichbaren hashtag (#nerdprom) einsetzt und eine rede der bundeskanzlerin und eines begabten und beliebten comedian (sorry, mario barth) nach sich zieht, die am abend vor ort, oder an den bildschirmen und danach via youtube für beste unterhaltung sorgen.
ich bin mir ziemlich sicher, dass es helfen würde, wenn die ganzen gruppen, verbände, repräsentanten, medienvertreter wenigstens einmal im jahr gemeinsam lachen würden. selbst wenn es von zeit zu zeit nur aufgesetzt ist. #nerdprom: white house correspondents‘ dinner weiterlesen

tourette de pfalz

das hier schreibe ich bereits aus dem urlaub heraus. manche wissen es schon, andere erfahren es aber jetzt: ich radel die nächsten tage durch die pfalz und begebe mich auf die spuren der demokratiebewegung in deutschland. irgendwoher musste diese ja den weg nach deutschland finden und das geschah seinerzeit tatsächlich über den mir liebsten landstrich: meine heimat.

tourette de pfalz weiterlesen

… neue welt

„internet ein rechtsfreier raum?“
„internet, der ort, an dem alles möglich ist?“
ich kann sowas nicht mehr hören. vorgestern ist endlich das video zu meinem lieblingslied vom neuen frank turner album im internet geboren veröffentlicht worden. via msn. wenn ich auf die seite gehe, erscheint der hinweis, dass ich zum betrachten des videos ein plugin benötige, das nur im 32-bit-modus funktioniert. konsequenz: warten.
einen tag später, endlich, gibt es das video auch auf youtube. weltweit? mit nichten. in deutschland? zur zeit nicht, denn:

„leider ist dieses video in deutschland nicht verfügbar, da es musik enthalten könnte, für die die gema die erforderlichen musikrechte nicht eingeräumt hat.
das tut uns leid.“

„es muss alles seine ordnung haben,“ kann ich übrigens auch nicht mehr hören!

wäre ich…

wäre ich patriot in einer unverkrampften art und weise, mir würde wohl das herz aufgehen, wenn ich die inbrunst eines cacau beim singen der nationalhymne sehe. im unterschied zu mir traf er eine bewusste entscheidung und gab sein bekenntnis zu diesem land auch noch (hoch-)offiziell. uns beide würde die leidenschaft für dieses land einen.
nun bin ich aber kein patriot und alles andere als unverkrampft. unterm strich bleibt aber: er und ich sind bürger dieses landes. und wenn dann irgendwelche vollidioten auch im bezug auf andere mitbürger von „plastikdeutsch“ sprechen, dann geht mir die hutkrempe hoch. aber sowas von.

legendenbildung um das dfb-team

da ja nun die legende vom wembley-tor hinfällig ist1, wird es zeit für den deutschen fußball-fan, sich nach neuen legenden und mythen umzusehen. hier mein vorschlag:

wm 2002 finale brasilien – deutschland:
fazit sinngemäß: „die mannschaft hat im turnier überzeugt, aber was, wenn ballack im finale gespielt hätte?!“
wm 2006 halbfinale italien – deutschland:
fazit sinngemäß: „die mannschaft hat im turnier überzeugt, aber was, wenn frings im halbfinale gespielt hätte?!“
wm 2010 halbfinale spanien – deutschland:
fazit sinngemäß: „die mannschaft hat im turnier überzeugt, aber was, wenn müller im halbfinale gespielt hätte?!“
wm 2014 k.o.-runde anderes land – deutschland:
fazit sinngemäß: „die mannschaft hat im turnier überzeugt, aber was, wenn usw…“

  1. man lese nur „die neuauflage des wembley-tores“ im verlinkten wikipedia-artikel.

lieblingsweinort deidesheim: umfrage

lieblingsweinort deidesheim: natürlich! auf mdr.de findet gerade eine umfrage zum lieblings-weinort in deutschland statt. unter den ausgesuchten 41 weinorten hat auch deidesheim das zeug zum lieblingsweinort für all diejenigen, die es gerne objektiv haben. subjektiv gesehen, brauche ich hierzu gar keine umfrage. keine frage, dass ich als deidesheimer mit der wahl meines lieblingsweinortes deidesheim wähle. wer es mir gleichtun mag, hat noch ein paar tage gelegenheit abzustimmen, genauer: bis zum 25. juli 2010. zur wahl stehen – aber nicht von bedeutung sind – weitere weinorte in ahr, baden, franken, hessische bergstraße, mittlerhein, mosel, nahe, pfalz, rheinhessen, rheingau, saale-unstrut, sachsen und württemberg.
wer dennoch etwas überzeugungsarbeit benötigt, zwei worte: weinfest deidesheim.

am 1. september präsentiert dann der sender die top ten der beliebtesten weinorte.