hochzeits-knigge in zeiten von social media

vergangenen samstag war ich auf der hochzeit des jahres eingeladen. braut und bräutigam strahlten bei herrlichem wetter mit der sonne um die wette. der ausgesuchte ort der feier ließ nichts anderes zu, als ein rauschendes fest und in der stadt, in der man saumagen essen und trinken kann, war natürlich auch für das leibliche wohl bestens gesorgt. es war mir ein großes vergnügen und ein großes fest. die beste frau von allen war natürlich – no offense liebes frisch vermählte paar – an meiner seite und nachdem das gruppenfoto im kasten war, nutzten wir beide die gunst der stunde und schossen vor einem mintgrünen vw-bulli ein erinnerungsfoto. natürlich war das bild keine fünf minuten danach bei instagram online:

bussibus #hirschliebe #zumwohldiepfalz #kingsofkallstadt #saumagenessenuntrinkenalswein

A post shared by oliver lambrecht (@dertoco) on

seitdem ich wieder bei sinnen bin, was so ungefähr nach ordentlicher stärkung (i.e. pfälzer teller) am nächsten mittag der fall war, quält mich nun ein schlechtes gewissen. ich glaube, ich habe mit der veröffentlichung des fotos aus versehen gegen eine benimm-regel verstoßen. freilich konnte der gute freiherr adolph franz friedrich ludwig knigge seinerzeit natürlich nicht ahnen, auf welchem weg ich das tat. auch die ihm folgenden benimmregelwerke geben nach einer schnellen suche nichts her, aber mich beschleicht der gedanke, dass ich mit der veröffentlichung des bildes hätte warten warten sollen, ja müssen.

in den oben verlinkten ratgebern wurde ich diesbezüglich allerdings nicht fündig. nun ist es aber so: das weiße kleid bleibt der braut vorbehalten, um ihr nicht die show zu stehlen. ebenso gibt der bräutigam vor, wann das sakko ausgezogen werden darf. der tag gehört braut und bräutigam, die aufmerksamkeit gilt ihnen. daraus leite ich ab, dass ich auch mit der veröffentlichung auf den social media kanälen (natürlich wurde das bild auch bei twitter & facebook hochgeladen und veröffentlicht) hätte warten sollen, ehe braut und bräutigam auf ihren kanälen die bilder teilen. falls diese hochzeits-kniggel regel also noch nicht niedergeschrieben wurde, habe ich es hiermit getan und meinen bescheidenen beitrag zum besseren benehmen geleistet.

auf der anderen seite: so gut mir das obige bild gefällt, ist es uns trotzdem nicht gelungen, dem brautpaar die show zu stehlen. nochmal auf diesem weg einen herzlichen glückwunsch liebe s und lieber m.  viel spaß in den flitterwochen.






(nicht nur) krümmelmonster aufgepasst: hier gibts cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close