greatest hits summer 2017 by labrador records

auf das großartige label labrador records habe ich in den vergangenen elf jahren seit bestehen des blog schon des öfteren hingewiesen. nicht nur, weil regelmäßig großartige musik und bands dort veröffentlicht werden, sondern – zugegebenermaßen – auch weil die menschen hinter dem label ihre lieder in der sommerzeit in großzügiger manier verteilen. 2007 habe ich das erstmalig mitbekommen und 2008, sowie 2009 mit vergnügen geteilt.

das cover zu greatest hits summer 2017

dann wurde es auf dieser seite etwas ruhiger und irgendwie habe ich auch labrador ein wenig aus den augen verloren. gerade eben spolperte ich dann aber über eine mail mit dem hinweis auf den „greatest hits summer 2017“ von labrador. alles wie gehabt bei den stockholmern. sommerzeit ist compilation-zeit und traditionell gibt es die musik der schweden gratis. die tradition der nervigen server-probleme, ist dank der labrador-seite bei bandcamp aus der welt geschafft und die zehn songs im format der wahl schnell auf dem rechner gesichert. altbekannte größen sind dabei, wie auch – zumindest für mich – neuere signings. vom sanften twee-pop ging die entwicklung teilweise in die düstere frickel-elektro-ecke, trotzdem lohnt sich der download. viel spaß beim anhören.

die trackliste lautet:

  1. the legends – summer in the city
  2. club 8 – late nights
  3. the radio dept. – swedish guns
  4. djustin – dancing
  5. michael zaxxon – my body is dead
  6. the legends – cash
  7. pheeyownah – vivid, fearless
  8. johan hedberg – det fula
  9. red sleeping beauty – if you want affection
  10. djustin – new preset





(nicht nur) krümmelmonster aufgepasst: hier gibts cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close