grapes of wrath

hin und wieder berufe ich mich hier auf die chronistenpflicht, die mich zum bloggen bestimmter artikel antreibt. im september bin ich dieser nicht nachgekommen, als in meiner heimatstadt deidesheim ein weingut beklaut wurde. der schaden beläuft sich dem vernehmen nach auf 100.000 euro, wenn man das finanzielle auf den punkt bringen möchte. ideell ist der schaden des weingut von winning nicht zu beziffern.
von dem täter oder den tätern fehlt bislang offenbar jede spur. auch wenn der eingesetzte vollernter, der des nachts die trauben aus den reben rüttelten, etwas weinberg auf den landstraßen der straßen rund um deidesheim hinterließ. irgendwo wurde nun wein gekeltert und ein – vermutlich – spitzenwein entsteht, ohne dass man diesen den namen geben darf, den er eigentlich verdient. quasi ein kuckucks-wein, der vielleicht irgendeinen einem cuvee die besondere note verleiht. weiß man natürlich nicht. vielleicht wirds ja auch nur essig.
seit diesem 20. september poppen hier und da in meinen google alerts oder per mail von freunden die meldungen zu diesem ereignis auf. in gesprächen wechselt das thema auch manchmal in diese richtung. nur hier: kein wort dazu.
warum sich das nun ändert? nun, inzwischen kursiert diese meldung sogar in den raum rund um san francisco. verdammte axt. davon wird der schaden zwar auch nicht behoben, aber allmählich kann sich das weingut die marketing-ausgaben für das kommende jahr sparen und einfach auf den jetzt schon legendären diebstahl verweisen. auch deidesheim rückt mal wieder in den mittelpunkt der berichterstattung. des einen leid, ist des anderen freud. pfalz falls es überhaupt noch schlechten wein in der region gibt, kommt dieser in den geschichten rund um und zu deidesheim einfach nicht mehr vor. es gibt auch sonst noch anderes zu dieser stadt zu erzählen. ich hoffe, ich komme in kürze dazu. die rheinpfalz legt schonmal vor.

übrigens: die artikelüberschrift habe ich mir von black books geliehen. diese serie bot nicht nur wahnsinnig gute unterhaltung, sondern gibt auch vereinzelt tipps für den alltag. wie man weinflaschen öffnet, zum beispiel:






(nicht nur) krümmelmonster aufgepasst: hier gibts cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close