kladdkaka rock’n’roll-style

anfang des jahres hatte ich ja mal nicht ohne stolz gebloggt, wie ich meinen ersten kladdkaka gebacken habe. in der küche hielt sich das chaos in grenzen. vielleicht kann man das auch aus den aufgeräumten zeilen schließen. doch die zubereitung kann man natürlich auch anders angehen. kladdkaka rock’n’roll-style weiterlesen

deportees – islands and shores

„keine treffer“ oder auch „dieses lied ist in deinem land nicht verfügbar“ zumindest wenn man beabsichtigt, dieses lied käuflich zu erwerben. am 11. oktober erschien in schweden bereits „island & shores“, das vierte album der deportees. die gleichnamige single rotiert transnational auf soundcloud, aber zu erwerben ist der song hierzulande leider noch nicht. das ist ein großer mist! deportees – islands and shores weiterlesen

adventskalender 2011 – online türchen öffnen

wenn nicht noch ein wunder geschieht oder aufmerksame und mir (sehr) nahestehende menschen daran etwas ändern, werde ich nach langer zeit die weihnachtszeit in diesem jahr wohl ohne greifbaren adventskalender überstehen müssen. das heißt: wider der tradition verkneife ich mir den überraschungsei-adventskalender und ganz entgegen des unmittelbaren kaufimpuls besorge ich mir auch nicht den lego-adventskalender. adventskalender 2011 – online türchen öffnen weiterlesen

kettcar

es steht jetzt schon fest: 2012 kann kein verlorenes jahr werden, denn kettcar veröffentlichen ein neues album und kettcar kommen nach berlin. das flüstert der ghvc-newsletter und liefert nebenbei den beweis, dass es sich lohnt, den newsletter von anfang bis ende durchzulesen. denn wer das nicht tut, läuft gefahr wichtiges zu verpassen. zum beispiel verpasst man anders, die „landungsbrücken raus“ acapella vortragen, während sich thees uhlmann beim konzert an der großen freiheit eine kurze pause gönnt: kettcar weiterlesen

der muggel-uhu aus dem interne

nachdem nun auch dittsche das video kennt1, komme ich gerne meiner chronisten-pflicht nach. für diejenigen, die es noch nicht gesehen haben (wie schafft ihr das nur?): ein uhu, der macht, dass ihr auch nen uhu haben wollt. auf deutsch, „lovely owlder muggel-uhu aus dem interne weiterlesen

  1. erste erwähnung bei minute 4:31

säkert – november

ich blogge eigentlich ungern videos, die nur dazu dienen, einen song online zu stellen und allenfalls ein statisches bild zeigen. für und wegen säkert mache ich jetzt mal eine ausnahme. auch weil auf der tumblr-seite der band das video auch eingebettet ist:

säkert – november weiterlesen

mit einer nachrichtlichen überschrift bist du eigentlich immer auf der sicheren seite [interview]

in letzter zeit war es entweder so, dass mir die zeit fehlte oder dass ich sie mir nicht nehmen konnte, um ein buch zu lesen. das ist schade und ärgert mich auch gerade im bezug auf ein buch, das ein kollege von mir geschrieben hat. die gelegenheit ein rezensionsexemplar zur erhalten, musste ich leider auslassen. aber aus reiner neugier wollte ich dann doch etwas mehr wissen. so habe ich heiko gefragt ob er mir in einem interview ein paar fragen beantworten würde. wie es sich für einen pälzer bu gehört, hat er diese frage natürlich bejaht. mit einer nachrichtlichen überschrift bist du eigentlich immer auf der sicheren seite [interview] weiterlesen