Tickets bei www.eventim.de
artikel im Juli, 2011:

das kann man sehen, wenn man sich am wochenende an den bodensee begibt:


es hat etwas gedauert bis ich endlich die vinyl von frank turners „england keep my bones“ – veröffentlicht am 3. juni – in den händen halten konnte. bis dahin lief nicht alles glatt. aber am ende war doch alles gut. und zu meiner überraschung entpuppte sich der angekündigte download-code zum album1 als beigelegte cd. danke »»


was tape.tv seit gestern kann, darf ich heute auch. meine damen und herren: thees uhlmann ihm sein


gelernt habe ich eigentlich nur von meinen eltern und meinen freunden. – und was ist mit der schule oder der uni? die haben vermittelt.


es geht hier gar nicht um blues.



wenn du nicht kloß, spinne und norbert hast …


die neueste auswertung meines twitter-verhaltens und twitter-daseins stammt aus dem hause visual.ly.


dass säkert! künftig auch in englisch von sich hören lassen, hatte ich schon im februar erwähnt. seit vier tagen gibt es via soundcloud die zweite englische „kopie“ der schwedischen original-version. aus „får jag“ wird „can i“:


labrador, das sympathische label aus schweden, ist nicht nur für seine musik bekannt, sondern steht auch für großzügigkeit gegenüber musikinteressierten. kaum eine veröffentlichung keine veröffentlichung jede veröffentlichung wird flankiert mit einem gratis-download. ganz gleich, ob es um ein album oder eine single geht.



„yes we camp!“ stell dir vor in spanien und griechenland gehen die menschen auf die straße und ein paar ecken weiter machen andere ihren urlaub. wenn ich mal mit dem thema der demokratie-bewegung innerhalb europas konfrontiert bin, schwanke ich zwischen faszination und ratlosigkeit. berlin mag zwar in der mitte europas liegen, aber das heißt noch »»


sätze, die man im fußball so nie über männer lesen würde:


wo ich schon bei mannschaftsfotos bin, darf natürlich auch nicht unter den tisch fallen, dass es wieder neue fußballtrikots zu präsentieren gibt. im modernen fußball ist es mit einer schnöden präsentation natürlich längst nicht mehr getan.


in schöner regelmäßigkeit widmet sich die redaktion der 11freunde den mannschaftsfotos der bundesligamannschaften. dass clemens walch dieses mal aus dem rahmen fällt (chapeau!), fiel mir nur dank des fingerzeigs auf, so akkurat und ordentlich stehen die roten teufel für die fotografen parat.


ich habe mal wieder ein paar links gesichert.


das war mir neu, dass youtube die videos sammelt, die sich auf meinem blog mit der zeit ansammeln. die zusammenstellung ist zwar unvollständig, aber zwischenzeitlich haben sich youtube und mein blog nicht nur optisch mehrmals gewandelt. ich wusste auch gar nicht, dass ich mir gar nicht mehr vorstellen kann so etwas nicht auf dem wunschzettel »»


ein weiterer erfolg für genforscher.


huchbett.


wieso gibt es eine solche kochsendung eigentlich nicht in deutschland?


pop popp populär! pop popp populär! — oliver lambrecht (@toco) Juli 5, 2011 (daran nicht ganz unschuldig, man könnte sagen mitbeteiligt: die fantastischen vier und alexandra popp)


keine sorge, so wie sich die videos in den letzten tagen/blogposts hier häufen, so werden sie in kürze auch wieder in den hintergrund treten. aber wenn ich schon etwas über beginners schreibe, dann muss natürlich auch der trailer gezeigt werden:


„was hast du bezahlt, dass aus deinem arsch licht kommt?“


„ich fühl‘ mich ganz okay jetzt es ist gar nicht so schlimm es ist nur manchmal ärgerlich daß ich so müde bin.“ (tocotronic – ich bin ganz sicher schon mal hier gewesen)


der juni 2011 war ein spektakulärer monat. das schorleblog existiert nun mehr als 2.000 tage, erhielt eine facebook-seite und der traffic ging teilweise durch die decke. 2.652 besuche und 3.634 seitenaufrufe wurden registriert. kommentare und links gingen ebenso ein, wie ein paar klicks bei flattr. dafür vielen dank. auch wenn das projekt365 nicht jeden tag »»




(nicht nur) krümmelmonster aufgepasst: hier gibts cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close