print im www, vorschlag!

herhören spiegel, zeit, faz und süddeutsche.
hier ist mein angebot: einer von euch integriert flattr und ich lege 10 euro auf meinen monatlich investierten flattr-betrag oben drauf. zieht ein weiterer nach gibts nochmal 8 euro. plus 7 euro für den dritten und mit dem vierten im bunde kommen weitere 5 euro dazu, denn manchmal ähnelt ihr euch ja in euren themen und ansichten. aber: eure texte, die ihr mit werbung ins internet stellt, sollen nicht ohne meine vergeltung bleiben, wenn ich denn der meinung bin, dass mir die lektüre etwas wert war. denn ehrlich gesagt sind eure abonnements nicht der weisheit letzter schluss für mich. neben den interessanten themen erwerbe ich im abo nämlich auch vieles, das mir völlig gleichgültig ist. außerdem kaufe ich nicht nur ein abo, sondern zusätzlich lege ich mir noch ein schlechtes gewissen zu, weil schließlich für die zeitschrift bezahlt wurde und das ja dann auch nicht umsonst gewesen sein soll. der spaß sich einen artikel zu schnappen und aus purer neugier und freude daran zu lesen, verfliegt mit der besiegelung des abos. glaubt mir, ich hab es schon mehrfach als zeitungskunde probiert, abgesehen von der welt kompakt scheiterte alles und führte allenfalls zum begeisterten sudoku-lösen. gegenwärtig der fall beim handelsblatt. für den rest fehlt mir die zeit. ganz ehrlich, spiegel, zeit, faz und süddeutsche, ich bin der meinung, dass flattr und ihr gut zusammen passt. ihr werdet es sehen.
natürlich steht ihr steht weiterhin in konkurrenz zu bloggern und anderen seiten, die bereits oder in kürze flattr nutzen, aber es bestehen doch nicht ernsthaft zweifel, dass hier etwas schiefgehen könnte. oder?






(nicht nur) krümmelmonster aufgepasst: hier gibts cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close