artikel im Juni, 2011:

ich will nicht zu viel versprechen, aus gründen, aber: ich sitz an einem text, der dieses mein fußballfan-dasein auf den punkt bringen soll. ohne die messlatte zu hoch hängen zu wollen, sei schonmal so viel vorweggeschickt: ihr macht unseren sport kaputt… nicht weniger als funktionäre.


weil es mich beruhigt, weil es mir den tag rettet, weil es mir die nacht versüßt, weil es berlin schönfärbt weil es zündet:


geschmacksverhüterli / zuerst gesehen auf instagram…


drüben bei fiket gibt es einen mitreißenden song von the late call namens „fribourg“. und ich frage mich, ob das lied dem ort in der schweiz gewidmet ist oder ob das dem ort gilt, den tocotronic mit „freiburg“ ein denkmal gesetzt haben.1 auf alle fälle bleibt hüben wie drüben der wohlwollende blick von außen den »»


endlich kein warten mehr. endlich kein wembley-tor-lala. endlich kein holland-komplex. endlich kein cordoba. endlich einfach nur nur fußball!


ich habe mal wieder ein paar links gesichert.


das erste öl seit mehr als fünf jahren. heja sverige!


„ganz egal was du suchst und was du brauchst hauptsache du glaubst“ (kettcar – hauptsache glauben)


der 1.1.2006 markierte den ersten tag, den dieses blog erlebte. das liegt fast fünfeinhalb jahre zurück und ist heute exakt 2.000 tage her.


musik zum niederknien. um so mehr, wenn der musiker selbst niederkniet. erst recht, wenn es björn kleinhenz ist.


hauptgang mit dessert / zuerst gesehen auf instagram…


heute hat die dfl den bundesliga-spielplan für die 49. spielzeit veröffentlicht. natürlich sind die spieltage an sich – mit ausnahme der spieltage 33 und 34 – noch nicht exakt terminiert, aber die richtung für die saison 2011/12 steht immerhin. deshalb ist es an der zeit, eine alte gewohnheit (siehe 08/09, 09/10) wieder aufleben zu lassen. »»


'we're all gonna die – 100 meters of existence' 20 tage auf der brücke an der warschauer straße (tags: germany webdesign photography photos design berlin)


wenn man der berliner morgenpost glauben darf,


herhören spiegel, zeit, faz und süddeutsche.


bundesliga? sommerpause.


„weggehen bedeutet nicht unbedingt irgendwo anders dann anzukommen“ (clickclickdecker – im halogen)


falls sich jemand fragt, wieso das blog hier schorleblog heißt. die antwort ist ganz einfach:


die deidesheimer an sich, natürlich auch die deidesheimerinnen an sich, bewegen am pfingstdienstag zwei fragen: wieviel? und an wen?


schluss mit diesem unbefriedigenden gefühl, denn von dem rasch beendeten finale abgesehen, ist der gefühlszustand positiver,


freutag / zuerst gesehen auf instagram…


dirk nowitzki ist mit den dallas mavericks meister der nba geworden. soweit der nachrichtenwert. mit ablaufen der letzten sekunden im 6. finalspiel in miami gab es an dieser tatsache nichts zu rütteln. meister 2010/11.



letzte woche war ich unterwegs und


jung sieht amanda mair aus. das sei ihr gegönnt. mit gerade einmal 16 jahren kann eine gesunde frische und eine ordentliche portion jugendlichkeit sicher nicht schaden.




(nicht nur) krümmelmonster aufgepasst: hier gibts cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close