allein schon das wort (XXIX)

itunesteak

itunesteak setzt sich zusammen aus itunes und bibliothek und setzt der verschmelzung eine schmackhafte krone auf. datenbank als begriff halte ich für unpassend, weil es in der nüchternen beschreibung keinen platz für die gefühlte lässt, die bei gebrauch hervorgerufen werden. archiv als begriff wirkt ebenfalls unpassend, weil leicht angestaubt. oder wie nennt ihr diesen datenhaufen voll mit musik, filmen, büchern, podcasts, usw.?