frank turner @ white trash II

frank turner @ white trash II

ich muss meine aussage von gestern richtigstellen: „england keep my bones“ – das neue album von frank turner – ist nicht vielversprechend, es muss fantastisch sein. beim zweiten konzert gab es gefühlt ein paar neue lieder mehr, die mein nun absolut favorisierter folk-musiker zum besten gab. trotz zwei gerissener seiten, der nacht zuvor und trotz eines tätowierten fingers und anfänglicher parallelen, gelang es frank turner ein zweites einzigartiges konzert zu spielen. auch beim scheinbar obligatorischen cover-song (gestern: i want to break free von queen) wurde variiert. dancing queen von abba, lautstark begleitet vom ausverkauften white trash markierte den feierlichen und – bei aller schlichtheit – pompösen schlusspunkt des abends.
ich geh mich jetzt sammeln.