late leid

es gab mal eine zeit, in der ich in mehmet scholl den legitimen nachfolger von harald schmidt sah. dass der damalige spieler des fc bayern münchen irgendwann seine late night show auf sat 1 haben würde, war für mich nur eine frage von jahren. dann kam christian ulmen. und auch wenn mich dessen ausflug in die schauspielerei als frank lehmann mächtig beeindruckte, musste dieser nicht nur aus meiner sicht der nächste mann für die nächte unter der woche sein, doch er schauspielert immer noch. dann kam oliver pocher. der typ aus hannover kam nicht nur, sondern er machte gemeinsame sache mit schmidt. nun gut. die zeiten sind vorbei. einmal die woche ist auch nicht wirklich late night. mal war es mehr late leid. ein anderes mal war es late light.
nun ist mehmet scholl beim fernsehen. wann immer größere spiele von der ard übertragen werden gibt er seine expertise zum besten und ich würde ihn nun lieber innerhalb von monaten lieber im late-night-format sehen, als jetzt neben beckmann. am liebsten möchte ich vor allen dingen beckmann nicht sehen. und kerner will ich auch nicht sehen.






(nicht nur) krümmelmonster aufgepasst: hier gibts cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close