hose & perso

die aktion „platz in der hose“ läuft. zuerst wurde aus einem handy und einem wlan-fähigen mp3-player aus dem hause apple – manche sagen ipod touch dazu, für mich war das aber eine iphone zum üben – nur noch ein iphone für alles. und nun ersetzt der neue personalausweis den alten. wobei der perso-neu vom volumen möglicherweise sogar mehr platz einnimmt als der perso-alt, immerhin ist da ja jetzt auch ein chip drin und optional die schicke online-funktion, für die das hippe internetz ausnahmesweise mal wieder aufholbedarf hat. aber: der neue perso ist nun im ec-karten-format. eben kleiner und damit offensichtlich anders als zuvor.
ich vermute ja, die neue ausweis-größe ist den bedingungen an das foto geschuldet. denn wer möchte schon das altausweis-große foto ansehen, wenn als 2d-gegenüber die oder der fotografierte mit leerer stirn, noch leereren augen, freien ohren und mit neutralem gesichtsaudruck ins leere starrt?! ich jedenfalls nicht und ich empfinde es als blanken hohn, dass mit bei der dokumentausgabe das original-foto für sechs euro aus dem fotoautomat tatsächlich zurückgegeben wurde. jetzt liegen hier vier fotos herum, die ich nun wirklich niemandem zeigen würde, außer das gesetz verlangt es. vielleicht bestelle ich mir dann einfach noch nen reisepass. aber dann wäre das mit der aktion „platz in der hose“ wohl schneller vorbei, als mir lieb ist.






(nicht nur) krümmelmonster aufgepasst: hier gibts cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close