no sechs: die weltbesten penne rigate mit garnelen

was tun, wenn man „die weltbesten linguine mit garnelen“ gerne nachkochen möchte, aber weder kirschtomaten, frischen chili noch linguine zur hand hat?
dann gibt es eben die weltbesten penne rigate mit garnelen. das prinzip ist das gleiche, wie von jamie oliver vorgegeben. aber die zutaten (für zwei) sind eben teilweise andere:
200 g garnelen
200 g penne
basilikum
1 knoblauchzehe
200 g paprika (rot)
2-3 frühlingszwiebeln
olivenöl
salz & pfeffer
chilipulver

1. den klein geschnittenen knoblauch, ein viertel der in streifen geschnittene paprika und die hellen stücke der frühlingszwiebelscheiben mitsamt den garnelen und kleingehckten basilikumstiele in olivenöl anbraten.
2. nach zwei minuten die restliche paprika und frühlingszwiebeln hinzugeben, mit chili würzen und für drei weitere minuten entweder rühren oder im auge behalten und ehe etwas anbrennt, rühren.
3. sobald die garnelen ihre farbe von graubraun in rötlich ändern, ist das essen so gut wie fertig. der herd kann dann ausgestellt und der pfanneninhalt mit etwas olivenöl begossen werden.
4. die fertigen nudeln zum rest in die pfanne hauen (aber sowas von) und falls die sauce etwas überschaubar ausfällt, einfach ein-zwei löfel nudelwasser hinzugeben (deshalb rechtzeitig etwas nudelwasser zur seite stellen und um himmels willen das nudelwasser nicht zu sehr salzen). nach geschmack salzen und pfeffern und vor dem servieren noch etwas basilikum hinzufügen.
5. das wars dann schon.
6. unbedingt ein foto machen, wenn man schon darüber schreiben will.






(nicht nur) krümmelmonster aufgepasst: hier gibts cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close