echsellent mit sinn für humor: die echse

eine kleine offenbarung mit der ich bei der quatsch variety show vom vergangenen donnerstag jetzt nicht gerechnet hätte, die aber erneut das gespür von thomas hermanns beweist: die echse. nach rené marik rückt über das fernsehformat mit michael hatzius der nächste puppenspieler der ernst busch schule in mein blickfeld. und aus erster hand weiß ich auch, dass da in zukunft noch andere nachkommen. das puppenspiel hat potential, auch wenn die echse – und die muss es ja wissen – behauptet, es sei „albern und über weite strecken konzeptlos“. mit viel gespür für sinniges und absurdes bewegt sich die echse durch die geschichte bis hin zur kritik am puppenspiel und am mensch. in nur wenigen minuten. das video macht lust auf ganze abende.

(via die echse auf facebook)