die walter elf – männer in rot

mein gott walter elf! wie konnte mir diese band bislang nicht begegnen? was war da los? bin ich vielleicht nicht fck-fan genug? wahrscheinlich bin ich aber einfach nur zu jung. 10 jahre mehr auf dem buckel und ich würde das musikalische kaiserslautern nicht zuerst mit den spermbirds sondern mit der walter elf in verbindung bringen. ungefähr 10 jahre. fehlen. ungefähr.

aber nun habe ich noch ein ganzes leben vor mir, das versäumte aufzuholen. los geht es mit „männer in rot„, einer kleinen feinen ep (erschienen am 30.7.2010 via rookie records), die ich mir als limitierte 7inch mit download-code bestellt habe.
die vinyl enthält 3 songs und 6 sammelbilder mit der band, wegen der allein ich ernsthaft den kauf einer zweiten platte in erwägung ziehe. per downloadcode gibt es die 3 songs der vinyl plus 2 weitere radio-edits. daher liest sich die playlist wie folgt:
1. männer in rot
2. 1991 (lautern 3, barcelona 1)
3. der betze brennt
4. männer in rot (radio edit)
5. 1991 (lautern 3, barcelona 1) (radio edit)

sämtliche songs drehen sich um den fck. angesichts des titels ist das keine überraschung und aus der nähe zum fußball und zum fck hat die walter elf selbstverständlich keinen hehl gemacht, doch „männer in rot“ ist noch ein stück kompromissloser als das, was zuvor von der punkband veröffentlicht wurde. musikalisch mag ich mir noch kein abschließendes urteil erlauben, nach immerhin 19 jahren pause klingt die band jedoch erstaunlich frisch: der gesang von beppo götte und alex hoffmann verrät nicht das wahre alter der herren und die trompeten lassen mein verkapptes ska-herz höher schlagen. die drei lieder beschreiben verschiedene facetten rund um den 1. fc kaiserslautern. der titelsong „männer in rot“ widmet sich der fanwerdung des sängers vom erweckungserlebnis 1973 als kleiner zwerhg und den anschließenden harten jahren in der bundesliga bis hin zur meisterschaft 1991.

„mir war klar ich werde nie allein sein. wir werden eins sein, ich und die männer in rot“
(männer in rot – die walter elf)

solche geschichten kann jeder fan erzählen. dementsprechend dürften sich auch viele fußballanhänger in dem mehr als 5 minütigen stück wiederentdecken und – ob nun fck-fan oder nicht – selig in erinnerungen schwelgen. es folgt „1991 (lautern 3, barcelona 1)“ das eines der legendären fußballspiele auf dem betze ein musikalisches denkmal setzt. nicht dass es eines musikalischen denkmals bedarf um dieses ereignis im gedächtnis zu behalten, selbst die barca-spieler der damaligen mannschaft erinnern sich heute noch dieser 90 minuten, die für sie letztlich glücklich endeten. der fck war seinerzeit aus dem wettbewerb. doch mannschaft und fans rückten durch dieses prägende ereignis weiter zusammen. all das spiegelt der song wieder. 19 jahre später erfolgt eine hörenswerte verneigung vor dem abend, vor dem spiel, vor der atmosphäre und vor der mannschaft.
„der betze brennt“ hat für mich von allen liedern das größte potential zu einer echten stadionhymne der walter elf. diese hommage an die berüchtigte stadionatmosphäre soll auch explizit als honoration für das fan-medium schlechthin verstanden werden. mit voller absicht werden textlich keine vereinsnahe pathos-floskel ausgelassen. das druckvolle gitarrenspiel, „ooooooh“-chöre und die trompete zur rechten zeit leisten ihren beitrag, um den song in die ohrmuschel zu hämmern.

„geboren in der hölle, hier sind wir daheim“
(der betze brennt – die walter elf)

der lesenswerte nachruf auf die walter elf bei 11freunde muss nach dieser ep wohl überarbeitet werden.
auch das musikmagazin rheinpfalz hat das werk der walter elf rezensiert. die 7inch gibt es dem hörensagen nach noch beim anstehenden konzert und via flight13.






(nicht nur) krümmelmonster aufgepasst: hier gibts cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close