kochtipps

dirk von lowtzow bezog unlängst im rahmen der aktionswoche gegen antisemitismus mit ein paar launigen zeilen deutliche position und stand für die taz auch julia seeliger rede und antwort in dieser sache.
in etwa dieser zeit zitierte matze auf merely thinking, einen brief vom bündnis gegen hamburger unzumutbarkeiten, dass ebenfalls position gegen antisemitismus bezieht…
ich lese die intelligenten gedanken, die sich andere nicht nur machen, sondern auch in die welt hinaustragen, z.b. im rahmen eines vortrags antisemitsmus im fußball (leider am 29.11.) und ärgere mich, dass ich da mein eigenes süppchen koche. diese suppe schmeckt kein bisschen besser als das was die gesellschaft mit deutschtümelei und verschwörungstheorien sich zurechtkocht… wieder den lektionen der vergangenheit.
dirk von lowtzow will diese suppe versalzen. ich schau mich mal um nach salzstreuern.