stockholmer treppen-witz

die werber wieder. sie beobachten den alltag, durchmischen das mit einer lebhaften fantasie und die dabei herauskommende idee heften sie irgendeinem produkt an, dass ab genau diesem moment in einer völlig neuen facette erscheint. und als unbedarfter konsument denkt man sich: „ja stimmt eigentlich… irgendwie… naja vielleicht auch nicht, aber die werbung ist toll.“
und manchmal wecken sie ganz zufällig noch erinnerungen, die einen ganz wehmütig machen. erinnerungen an die erasmus-zeit zum beispiel.

via pixelsebis posterous.

… natürlich ist das video auch schon bei fiket verlinkt.