mañana en berlin – mañana in berlin

bielefeld
mañana in bielefeld. in berlin sahs zwischendurch auch so aus.

mañana aus basel spielten vergangenen mittwoch im dot club berlin. ihre tour durch deutschland mitsamt dem tourmanager of doom fand hier in der hauptstadt einen krönenden abschluss.
… vor einer überschaubaren menge an publikume zwar, aber dafür um so souveräner.

für die einen spielten die baseler shoegazer pop, für mich spielten sie die musik, die chris martin geschrieben hätte, wäre er von gwyneth paltrow verlassen worden um danach bei den shout out louds sein glück zu suchen aber nicht zu finden und deshalb mit peter bjorn & john im studio gelandet. „berliner blau“ strahlt mehr als die ausgefuchste stadthymne von tierliebhaber peter und soll nur als das beispiel schlechthin herausgegriffen werden. sänger manuel bürkli jedenfalls verliert sich in angenehmer weise in der musik, die einen vom ersten moment an packt und auf die beine stellt aber auch zu überraschen weiß. denn manchmal kann es vorkommen, dass eine liebgewonnene harmonie noch im lied auseinandergenommen und wieder zusammengesetzt wird, so das keine langeweile aufkommt. auch wenn der letzte ton des abends nunmehr seit 5 tage verklungen ist, wird von den fünf sympathischen eidgenossen mit seltsam anmutendem bandnamen noch zu hören sein… spätestens morgen.

hier geht es zur plattenkritik „interruptions“ von mañana auf laut.de. den hörbefehl und ein paar zeilen zum abend gibt es übrigens auch bei bild und ton. und bildmaterial der tour findet man bei flickr… bald auch reichlich.






(nicht nur) krümmelmonster aufgepasst: hier gibts cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close