qype: lounge 78 in berlin

mittagspausen können ein lästiges übel sein. zum beispiel wenn fristen im nacken sitzen, der appetit einfach nicht kommen will oder die kollegen sich beharrlich an den arbeitsplatz krallen. gründe hierfür sind vielfältig aber allesamt wie weggeblasen, wenn das ziel des tages die „lounge 78“ ist. zugegeben, der name impliziert nicht gerade bio oder gute küche, aber beides sind – neben einer mittagskarte mit günstigen und sättigenden gerichten (vegetarisch oder fleischhaltig) elementare bestandteile. im programm der lounge waren auch im herbst 2008 kochkurse, sowie kinderkochkurse. darüber hinaus kann man aber die küchen-belegschaft für eigene parties buchen.
die mittags-gerichte – allesamt frisch zubereitet – sorgen für eine gute sätting und sind eine ideale grundlage für die zweite hälfte des arbeitstages. außerdem gibt es hier rund um die uhr togo-kaffee und snacks zur stärkung.
die reichhaltige mittagskarte kann per newsletter abonniert werden.

mein beitrag zu lounge 78 – ich bin toco – auf qype